Archiv des Autors: muensteraner

Gerard ter Borch malt den westfälischen Frieden

Kunstwerke des Stadtmuseums erzählen
Vermutlich drei Jahre lang hielt sich der niederländische Maler Gerard ter Borch zur Zeit der Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster auf. Er porträtierte die Gesandten. Sein Gemälde „Der Einzug des niederländischen Gesandten Adriaen Pauw in Münster“ – es entstand um 1646 –  ist eines der wenigen erhaltenen Bildnisse (Foto).

Dem Künstler widmet sich am 14. Mai der nächste Vortrag in der Reihe „Mittwochstreff mit Dr. Alfred Pohlmann“ im Stadtmuseum. Das Thema: „Gerard ter Borch malt den westfälischen Frieden.“ Treffpunkt ist um 16 Uhr im  Museumsfoyer  (3 / 2 Euro).

101 saubere Lösungen für Münster

AWM-Mitarbeiter präsentieren eines der neuen Kampagnenmotive und damit eine von 101 sauberen Lösungen für Münster. Foto: Presseamt Münster.

AWM-Kampagne stellt breites Leistungsspektrum in den Mittelpunkt Dass Abfallentsorgung und Straßenreinigung die Kerngeschäfte der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) sind, wissen die meisten Münsteranerinnen und Münsteraner. Dass das Leistungsspektrum weit darüber hinausgeht, verdeutlicht die neue AWM-Kampagne: “101 saubere Lösungen” präsentiert das kommunale … weiterlesen