BPOL NRW: Bundespolizei kontrolliert Jugendlichen und findet Schlagring

0
99

Siegburg (ots) –

Am Montag (02. Januar) unterbanden Einsatzkräfte der Bundespolizei am Bahnhof Siegburg/Bonn eine verbale Auseinandersetzung bevor sie eskalierte. Im Rahmen der Kontrollen fanden sie bei einem der Beteiligten (17) einen grünen Schlagring aus Kunststoff. Der Jugendliche muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Montagabend gegen 19:00 Uhr trafen Bundespolizisten am Bahnhof Siegburg/Bonn auf zwei Personengruppen, die lautstark aneinander geraten waren. Bei der anschließenden Kontrolle fanden sie bei einem 17-Jährigem aus Sankt Augustin griffbereit in der Bauchtasche einen grünen Schlagring aus Hartplastik. Da es sich hier um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz handelte, beschlagnahmten die Beamten ihn und fertigten eine Strafanzeige. Nach Rücksprache mit dem Jugendamt durfte der Jugendliche mit türkischer Staatsangehörigkeit die Dienststelle verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots