BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Diebstahlsduo fest – gestohlene Ware im Wert von über 800 Euro

0
63

Köln (ots) –

Gestern nahm die Bundespolizei zwei Ladendiebe fest, die in einer Supermarktkette im Kölner Hauptbahnhof beim Diebstahl beobachtet wurden. Die beiden hatten außerdem einen Koffer mit gestohlener Bekleidung dabei.

Am 27.12.2022 gegen 18:00 Uhr erkannten Zivilkräfte der Fahndungs- und Ermittlungsgruppe Taschendiebstahl der Bundespolizei zwei Männer wieder, die in den vergangenen Tagen bereits Mobiltelefone gestohlen hatten. Sie beobachteten, wie der 32- und 34-jährige Algerier in die Supermarktkette im Kölner Hauptbahnhof gingen und diverse Waren (Gesamtwert ca. 53 Euro) in ihren Rucksack steckten und anschließend ohne zu bezahlen den Laden verließen. Dort wurden sie durch eine uniformierte Streife gestellt.

Die Beamten entdeckten noch vor Ort bei beiden griffbereite Messer in den Jackentaschen. Auf der Dienststelle durchsuchten sie die Tatverdächtigen. Schnell stellten sie fest, dass sowohl der mitgeführte Koffer als auch der Inhalt mit Herrenbekleidung im Gesamtwert von ca. 830 Euro im Stadtgebiet entwendet worden waren.

Den beiden polizeibekannten Männern steht nun ein Strafverfahren wegen „Besonders schwerem Fall des Diebstahls“ bevor. Sie wurden festgenommen und müssen sich dem Haftrichter stellen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-103
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots