BPOL NRW: Hauptbahnhof Münster – Bundespolizei findet Drogen und Messer bei 24-Jährigen

0
374

Münster (ots) –

Den richtigen Riecher bewiesen am Samstagabend (13. Januar) Einsatzkräfte der Bundespolizei bei einer Personenkontrolle im Hauptbahnhof Münster.

Während der Kontrolle eines 24-jährigen Mannes aus Borken bemerkten die Beamten den für Marihuana typischen Geruch, der offensichtlich von dem Mann ausging.

Daraufhin angesprochen, händigte er den Beamten eine geringe Menge Marihuana aus.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie zudem ein verbotenes Springmesser.

Die Bundespolizisten stellten sowohl das Betäubungsmittel als auch das Springmesser sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den deutschen Staatsangehörigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots