BPOL NRW: Nach Körperverletzung im Kölner Hauptbahnhof: Tatverdächtiger greift Beamte an – Festnahme

0
161

Köln (ots) –

Am 23. Januar soll ein 32-Jähriger im Kölner Hauptbahnhof einen 27-Jährigen mit Tritten angegriffen haben. Darüber hinaus attackierte er Beamte der Bundespolizei. Sie nahmen den Rumänen vorläufig fest.

Um 01:36 Uhr sprach ein Reisender Einsatzkräfte der Bundespolizei an und äußerte, dass er soeben von einem Unbekannten durch Tritte angegriffen worden sei. Diese konnten den Tatverdächtigen nach kurzer Fahndung stellen. Der Mann verhielt sich aggressiv und versuchte erneut den Geschädigten zu attackieren, sodass die Uniformierten den renitenten Rumänen fesselten und zur Dienststelle trugen. Im Rahmen der Feststellung seiner Identität täuschte der Aggressive gegenüber einem Beamten einen Kopfstoß an und versuchte eine weitere Einsatzkraft zu treten. Die Polizisten wurden nicht verletzt und nahmen den 32-Jährigen vorläufig fest. Sie leiteten Strafverfahren wegen „Körperverletzung“ und „Tätlichem Angriff gegen Vollstreckungsbeamte“ gegen den Alkoholisierten ein und führten ihn dem Polizeigewahrsam zu. Er muss sich vor einem Haftrichter verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Veröffentlicht durch:
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-1400
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Gereonstraße 43-65
50670 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots