BPOL NRW: Ortung von Stehlgut im Hauptbahnhof Köln – Bundespolizei nimmt aggressives Diebesduo fest

0
141

Köln (ots) –

Am gestrigen Montagabend sollen ein 28-jähriger Algerier und ein 23-jähriger Libyer in einem Zug ein Tablet entwendet haben. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen beleidigten und bedrohten beide Männer die Bundespolizisten. Der Libyer griff zudem einen Beamten an.

Gegen 18:15 Uhr wurde eine Person auf der Wache des Bundespolizeireviers Köln vorstellig und gab an, dass kurz zuvor sein Tablet im Zug geklaut worden sei, welches er nun im Hauptbahnhof Köln, vor einer Bäckerei-Filiale, orten könne. Mithilfe der Beamten wurden zwei Personen angetroffen, welche durch den Geschädigten als Mitfahrer in der betroffenen Bahn identifiziert werden konnten.
Zur weiteren Sachverhaltsaufklärung wurden die beiden Personen mit in die Diensträume genommen.
Die Einsatzkräfte identifizierten die Männer und durchsuchten sie. Dabei fanden sie das Tablet des Geschädigten sowie mehrere etikettierte Kleidungsartikel, für die die Beschuldigten keinen Eigentumsnachweis vorweisen konnten. Die Polizisten stellten die Kleidung sicher und eröffneten ihnen den Tatvorwurf des Diebstahls, worauf diese aggressiv reagierten und die Beamten bedrohten sowie beleidigten. Zudem schlug der 23-Jährige einem der Uniformierten unvermittelt in den Bauch. Glücklicherweise wurde dieser nicht verletzt und konnte seinen Dienst fortführen. Die Bundespolizisten nahmen das Diebesduo vorläufig fest und überstellten es den Gewahrsamsräumen des PP Köln. Zudem eröffneten sie mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen Diebstählen, Beleidigung, Bedrohung und einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte. Die Festgenommenen müssen sich nun vor einem Haftrichter verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Henry Wolff

Telefon: +49 221 16093-1400
Mobil: +49 1735621184
E-Mail: [email protected]
X (Twitter): @BPOL NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Gereonstraße 43-65
50670 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots