16.9 C
Münster
Mittwoch, Juni 29, 2022

Cristiano Ronaldo und Kaká: Galaktische Tore gegen Messi

Top Neuigkeiten

Ronaldo zog trocken mit links von der Strafraumgrenze ab – unhaltbar. Da stand es schon 1-0 für Real Madrid, Kaká hatte ebenfalls mit links getroffen.

Dann zirkelte Mesut Özil kurz vor der Halbzeit einen Eckball genau auf CR7 – Kopfball, Tor.

Die Torejagd von CR7 geht also weiter, seit Samstag war schließlich Lionel Messi Torschützenkönig in Spanien mit 24 Treffern. Jetzt liegen die Stars wieder gleichauf.

Sein Trainer José Mourinho lobte Ronaldo vor dem Spiel: "Selbst wenn Cristiano jetzt kein Tor mehr schießen sollte, hätte er eine große Saison gespielt: 34 Spiele, nie verletzt, nie gesperrt, mehr Minuten als in der ganzen vergangenen Saison, dabei 33 Tore geschossen. Ich werde ihn immer verteidigen …"(SAZ; Foto: As)

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel