Der Totalumbau ist beendet: Stadträtin Dr. Tatjana Körner eröffnet den neuen XXXLutz in Nürnberg

0
150

Nürnberg (ots) –

– Binnen sieben Monaten wurde das Möbelhaus mit dem Roten Stuhl auf einer Verkaufsfläche von über 35.000 Quadratmetern komplett umgebaut
– Beim Umbau und in der Produktpallette spielt Nachhaltigkeit eine tragende Rolle
– Die Gesamtinvestition von rund zehn Millionen Euro und die Schaffung 60 zusätzlicher Arbeitsplätze unterstreichen die Position von XXXLutz als Vorreiter in der Einrichtungsbranche
– Völlig neues Einkaufserlebnis: XXXLutz präsentiert in Nürnberg ein digitales Möbelhaus der Extra-Klasse und zeigt dabei auch eine neue Art der Erlebnisgastronomie
– Die deutschlandweite Tierwohl-Kooperation der XXXLutz Restaurants mit „Hütthalers Hofkultur“ feiert in Nürnberg ihren ersten Geburtstag
– XXXLutz Versprechen: Unerreichte Auswahl, Präsenz aller namhaften Hersteller und gelebter Rundum-Service in exzellenter Qualität, dazu der garantiert beste Preis

Der Startschuss ist gefallen, die neue Einrichtungs-Attraktion der Region ist offiziell eröffnet: Stellvertretend für Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König hat Stadträtin Dr. Tatjana Körner an diesem Donnerstag (24. November 2022) das symbolische rote Band des neuen XXXLutz Möbelhauses in der Ingolstädter Straße durchtrennt. In der Rekord-Umbauzeit von gerade einmal sieben Monaten ist ein nahezu komplett neues und digitales Möbelhaus entstanden: XXXLutz in Nürnberg setzt damit einmal mehr Maßstäbe und bietet mit der Fertigstellung des Millionen-Projektes ein Einkaufserlebnis der Superlative für die ganze Familie.

„XXXLutz hat hier bei uns in Nürnberg rund zehn Millionen Euro in diesen großen Umbau investiert, um sich fit und digital aufzustellen. Das Ergebnis ist erstaunlich, das kann jeder sehen. Was wir aber nicht gleich auf den ersten Blick erkennen, sind die vielen energetischen Aspekte, die Sie bei diesem Umbau berücksichtigt haben. Hut ab, damit dürften Sie wieder einmal Pionier sein – diesmal in Sachen Energieoptimierung! Ich möchte mich für jetzt schon fast 20 Jahre Dienst am Kunden und die Bereicherung der Nürnberger Einkaufswelt bedanken. Ich wünsche Ihnen aber vor allem viel Erfolg für diesen Neustart!“, sagte Stadträtin Dr. Tatjana Körner.

Die umfassenden Maßnahmen sind ein klares Bekenntnis zum Erfolgs-Standort Nürnberg: Das inhabergeführte Unternehmen hat in den Komplettumbau rund zehn Millionen Euro investiert und dabei 60 zusätzliche und zukunftssichere Arbeitsplätze in der Region geschaffen. Die Zahl der Beschäftigten ist auf mehr als 250 allein im Einrichtungshaus angewachsen. Auf der baulich veränderten und neu konzipierten Verkaufsfläche von über 35.000 Quadratmetern lässt das Möbelhaus mit dem weithin sichtbaren Roten Stuhl keine Wünsche offen und präsentiert alles rund ums Einrichten in Perfektion. Noch mehr Auswahl, noch größere Markenvielfalt und der bekannt exzellente Service – darauf dürfen sich die Kunden mit der großen Neueröffnung bei XXXLutz freuen. Gefeiert wird mit zahlreichen Aktionen für Groß und Klein. Auch über die Eröffnungstage hinaus gibt es Nachlässe von 40 Prozent in allen Abteilungen. Inhaber der Freundschaftskarte erhalten zusätzlich nochmals Nachlässe von weiteren 15 Prozent.

Große Resonanz bereits während der Umbauphase

„Unser Möbelhaus in Nürnberg ist seit der Errichtung im Jahr 2004 schon immer ein ganz besonderes: So schaffte es seinerzeit der Rote Stuhl mit einer Höhe von 25 Metern, der auch jetzt in neuem Glanz erstrahlt, ins weltbekannte Guinness Buch der Rekorde. Auch wenn das Einrichtungshaus noch vergleichsweise jung ist, so bleibt es unser Anspruch, der Zeit voraus zu sein und unseren treuen Kunden mit völlig neuen Konzepten ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu bieten. Genau deshalb haben wir an diesem attraktiven Standort für den Möbeleinzelhandel eine echte Erfolgsgeschichte schreiben können, die jetzt um ein weiteres, großes Kapitel reicher ist“, betont XXXLutz Hausleiter Sebastian Lüders: „Die Resonanz und das Interesse waren schon während der Bauphase sehr groß. Die Kunden wissen um die Attraktivität des Hauses hier in Nürnberg und sind eng mit ihm verbunden. Das haben wir gerade in dieser Zeit gespürt. Die Neugierde war groß und zudem das Verständnis vorhanden, dass wir den Umbau während des laufenden Betriebes gemeistert haben. Diese außergewöhnliche Treue ist zusätzlicher Ansporn für uns, all den Kundenwünschen in Sachen Auswahl und Service sowie Preis-Leistung über alle Maße hinaus gerecht zu werden.“

Klares Bekenntnis zum Standort: 60 neue Arbeitsplätze

In den Totalumbau des Möbelhauses der Superlative hat die XXXLutz Unternehmensgruppe als zweitgrößter Möbelhändler der Welt rund zehn Millionen Euro investiert. Insgesamt sind bei XXXLutz in Nürnberg über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einrichtungshaus beschäftigt, durch die Umbaumaßnahme sind nochmals etwa 60 neue Arbeitsplätze in den Bereichen wie etwa Verkauf und Logistik geschaffen worden, darunter auch über 20 Ausbildungsplätze. Architektonisches Highlight ist dabei die weithin sichtbare, weil neu konzipierte Fassade. Tiefgarage und Parkhaus wurden ebenfalls saniert und mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattet – insgesamt stehen den XXXLutz Kunden in Nürnberg weit mehr als 1000 Parkplätze zur Verfügung.

Auf der baulich komplett veränderten und neu konzipierten Verkaufsfläche von über 35.000 Quadratmetern lässt das Möbelhaus mit dem Roten Stuhl keine Wünsche offen und präsentiert alles rund ums Einrichten in Perfektion – entstanden sind dabei über 1000 Wohnbilder. Noch mehr Auswahl, noch größere Markenvielfalt und der bekannt exzellente Service mit den großen Kompetenz-Centern und der Expertise der Einrichtungs-Profis in allen Bereichen. Auf vier Ebenen finden sich fortan Möbel und Einrichtung aller namhafter Hersteller und sämtlicher XXXLutz Exklusivmarken. Hinzu kommen Fachsortimente wie beispielsweise Leuchten, Heimtextilien, Deko-, Haushalts- und Babyartikel. Premiere feiert der „Depot“-Shop mit einer bekannt breiten und innovativen Produktauswahl im neuen Lichthof. Allein die Küchenausstellung bietet ein eigenes Beratungscenter und jetzt über 150 Küchen in allen Preiskategorien und Designs – von modern bis traditionell, ausgestattet mit modernster Technik. Als zusätzlichen Service bietet XXXLutz auch vorab online buchbare Planungstermine – etwa bei Küchen – unter www.xxxlutz.de an.

Absolut außergewöhnlich ist das „House of Boxspring“, das auf rund 500 Quadratmetern eine große Auswahl der bequemen Betten präsentiert, wie sie in amerikanischen Hotels Trends gesetzt haben. Auch das „Junge Wohnen“ hat mit dem Umbau in Nürnberg nun ein festes Zuhause gefunden: Waren bis vor dem Umbau die trendigen Möbel zu Einstiegspreisen und mit hoher Verfügbarkeit zur sofortigen Mitnahme über das ganze Haus verteilt, so gibt es das „Junge Wohnen“ nun komplett und konzentriert auf einer 5000 Quadratmeter großen Fläche. Fortan ganzjährig geöffnet ist die große Gartenausstellung, im Bereich der Fachsortimente erwartet die Kunden bekannte und neue Markenshops – darunter Ambia oder einer der ersten „Depot-Shops“ bei XXXLutz überhaupt.

Nachhaltiges Sortiment nimmt großen Raum ein

Nachhaltigkeit spielt im neuen XXXLutz dabei eine deutlich gewachsene Rolle: Dank des stark ausgebauten Sortiments bei XXXLutz können sich Kunden nun eine gemütliche Wohnumgebung schaffen, die ein ökologisches Bewusstsein vertritt und zugleich mit attraktiver Ästhetik überzeugt. Vor Ort in Nürnberg sind beispielsweise die hochwertigen Wohntextilien der Exklusivmarke BIO:VIO erhältlich. Diese setzt sowohl auf zertifizierte Bio-Materialien aus nachhaltigem Anbau als auch auf eine anspruchsvolle Gestaltung. Nachhaltigkeit durchzieht die komplette Produktpallette – Massivhölzer finden sich bei Küchen oder Schlaf- und Wohnzimmern. So gibt es auch Pfannen und Töpfe aus recycelten Dosen, Babyaccessoires aus Bio-Baumwolle bis hin zum ökologischen Kinderwagen, regionale Produkte wie z.B. Holz-Designer-Leuchten mit dem Label „Made in Germany“ und in der Teppichabteilung die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone per „Scan Pay Go“ sein Wunschteppich aus vielen Varianten sich direkt vom Hersteller nach Hause liefern zu lassen, um Transportwege zu verringern. Dazu wurde im Möbelhaus ein CO²- und energiesparendes Kühl- und Heizsystem installiert, die komplette Beleuchtung ist auf den LED-Betrieb umgerüstet worden und auf dem Dach folgt der Bau einer Photovoltaik-Anlage. Kunden können ihren Einkauf fortan auch mit dem kostenfrei gestellten E-Lastenrad transportieren. Dazu strebt es XXXLutz an, bei Verpackungen gänzlich ohne Plastik auszukommen.

Neues Restaurant feiert Hofkultur-Geburtstag

Das neue Bedienungsrestaurant könnte seinen Platz auch im Herzen Nürnbergs haben, die Gastronomie wurde völlig losgelöst vom Möbelhaus konzipiert und dennoch gibt es im Detail große Anknüpfungspunkte: Dreh- und Angelpunkt im Zentrum des Restaurants ist eine zeitgemäße Bar mit hochmodernen Siebträger-Kaffeemaschinen, ein Großteil der Dekoration und Einrichtung ist zugleich Ausstellungsfläche, die die fast 240 Sitzplätze zu einer echten Wohlfühloase machen. Auf der Speisekarte stehen vegane Gerichte ebenso wie Vegetarisches: Dazu gibt es Fleischprodukte aus Europas erstem Tierwohl-Projekt, das die gesamte Wertschöpfungskette abbildet. Seit nunmehr einem Jahr arbeitet XXXLutz deutschlandweit mit „Hütthalers Hofkultur“ zusammen, der erste Geburtstag dieser erfolgreichen Kooperation, die die XXXLutz Restaurants nochmals nachhaltiger macht, wird sozusagen in Nürnberg gleich groß mitgefeiert. Neu ist indes die Partnerschaft mit „Too Good To Go“: Über die App können am Abend übriggebliebene Speisen gebucht und direkt im Restaurant abgeholt werden.

Digitales Einkaufserlebnis

XXXLutz zeigt in Nürnberg jetzt auch, dass sich Einrichten und Einkaufen digital perfekt verzahnen lassen. „Wir setzen mit dem Umbau Maßstäbe in der Branche, tun das aber nicht für uns, sondern für unsere Kunden. Sie sollen sich bei uns wohlfühlen und möglichst bequem einkaufen können“, sagt XXXLutz Hausleiter Sebastian Lüders, der um die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung weiß: „Schon bei der Ankunft werden die Kunden ob der 63-Quadratmeter-Videowall an der Außenfassade staunen, das setzt sich im Eingangsbereich fort: Auf einer weiteren, 30 Quadratmeter großen LED-Wand gibt es Infos und Tipps rund ums Wohnen, die Fachsortimente sind ab sofort mit digitalen Preisschildern versehen, die Planung der Einrichtung erfolgt über Tablets, die das Zuhause der Kunden simulieren – und Küchen werden realgetreu in 3D geplant. Hinzu kommt eine Vielzahl von Digital-Angeboten, die Kunden auf fast 150 Displays im ganzen Haus informieren und durch das neue, großzügig und offen gestaltete Einrichtungshaus lenken und leiten. Der weiter steigenden Nachfrage nach „Smart-Home-„Produkten trägt XXXLutz in seiner großen Leuchten-Abteilung Rechnung, in der das Thema Energiesparen eine tragende Rolle spielt.

Bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen eine Vielzahl seit dem ersten Tag in Nürnberg mit an Bord sind, hat sich fortlaufend intensiv auf den Einsatz in der Zeit nach der Neueröffnung vorbereitet – bei XXXLutz eine Selbstverständlichkeit. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden beispielsweise in der XXXLutz Schulungsakademie für die kommenden Aufgaben perfekt ausgebildet, weil wir den Kunden optimalen Service bieten wollen“, sagt XXXLutz Hausleiter Sebastian Lüders, „dank der steten Aus- und Weiterbildung verbinden unserer Verkäuferinnen und Verkäufer die virtuelle mit der echten Welt. So entstehen etwa dreidimensionale Einrichtungsvorschläge am Tablet. Mit dem iPad lassen sich unterschiedlichste Modellvarianten, Materialien oder Bezüge in einer realitätsnahen Wohnungssimulation vorführen. Das zeigt den Kunden, was in den eigenen vier Wänden möglich ist.“

Eröffnungsrabatte und 1500 Gratis-Frühstücke

„Die Eröffnung feiern wir mit großzügigen Sonderangeboten“, kündigt der Hausleiter an. Ein kunterbuntes Programm wartet von Donnerstag (24. November 2022) bis Samstag (26. November 2022) auf Groß und Klein, dazu gibt’s sensationelle Eröffnungsangebote mit Nachlässen von bis zu über 50 Prozent. An jedem der drei Eröffnungstage gibt es zudem für die ersten 500 Gäste ein kostenfreies Bauern-Frühstück im neuen XXXLutz Restaurant.

Pressekontakt:
Volker Michels
PressesprecherE-Mail: [email protected] Handels GmbH & Co. KG
Mergentheimerstr. 59
97084 Würzburg
Original-Content von: XXXLutz Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots