FW-AR: Erfolgreiche Hauptdienstbesprechung des Basislöschzuges 4 in Herdringen

0
159

Arnsberg (ots) –

Herdringen, 09. März 2024 – Nach einem gemeinsamen Kirchgang versammelten sich die Mitglieder des Basislöschzuges 4, bestehend aus dem Löschzug Herdringen und der Löschgruppe Holzen, zu ihrer jährlichen Hauptdienstbesprechung in der Schützenhalle Herdringen. Basislöschzugführer Christian Schulte nutzte die Gelegenheit, um allen Anwesenden für ihr großes Engagement zu danken und betonte die wichtige Rolle der Feuerwehr für die Dorfgemeinschaft.

Die Unterstützung der Partnerinnen und Partner der Feuerwehrmitglieder wurde ebenfalls gewürdigt, da sie oft auf ihre Liebsten verzichten müssen, wenn diese im Einsatz sind. Schulte hob auch die zahlreichen Investitionen hervor, die den Basislöschzug unterstützt haben, darunter die Installation von Brandmeldeanlagen und Notstromversorgungen an den Gerätehäusern, die Ausstattung der Fahrzeuge mit Abbiege-Assistenten und die Bereitstellung digitaler Funkmeldeempfänger für jedes Feuerwehrmitglied. Seit Anfang 2024 werden die Sirenen in der Stadt Arnsberg nur noch zur Warnung der Bevölkerung vor Katastrophen genutzt.

Der Basislöschzug 4 besteht bereits seit 11 Jahren in seiner aktuellen Form, wobei auch zuvor schon eng zusammengearbeitet wurde. Mit insgesamt 74 aktiven Mitgliedern, 8 Jugendfeuerwehrleuten, 26 Kinderfeuerwehrleuten, 5 Mitgliedern in der Unterstützungsabteilung und 18 in der Ehrenabteilung ist der Löschzug gut aufgestellt. Besonders die Jugendarbeit wurde als Grundpfeiler der Feuerwehr hervorgehoben, und Interessierte wurden ermutigt, sich der Jugendfeuerwehr anzuschließen.

Im vergangenen Jahr leistete der Basislöschzug insgesamt 637 Einsatzstunden in 29 Einsätzen. Die Übungsabende wurden als effektive Vorbereitung auf die Einsätze gelobt, wobei besonders die Übungen in den Steinbrüchen in Herdringen und Holzen erwähnt wurden. Ein besonderer Dank wurde den ansässigen Unternehmen ausgesprochen, die ihre Betriebsgelände für Übungen zur Verfügung stellten.

Bürgermeister Ralf Paul Bittner und der erste Beigeordnete Christopher Hilverling schlossen sich den Dankesworten an und würdigten die Arbeit der Feuerwehrmitglieder. Im Rahmen der Dienstbesprechung führte der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Christian Luig, die Beförderungen durch und ehrte langjährige Mitglieder für ihr Engagement.

Der Basislöschzugführer Christian Schulte wurde für weitere sechs Jahre ins einem Amt bestätigt.

Befördert wurden zur Feuerwehrfrau Miriam Winkler, zum Feuerwehrmann Rene Rahmseger und Thorben Schlinkmann, zum Oberfeuerwehrmann Torben Moratz, zum Hauptfeuerwehrmann Alexander Buch, zum Unterbrandmeister Thomas Brune, zum Brandmeister Thorsten Hardes und zum Brandoberinspektor Matthias Kückenhoff.

Für langjähriges Engagement wurden folgende Kameraden geehrt: 25 Jahre Mark Deimel, 35 Jahre Frank Weber, 40 Jahre Heinrich Brune, 60 Jahre Franz-Josef Fischer und Helmut Schlinkmann.

Frank Weber erhielt die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Bronze, während Michael Dolle die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Silber durch den stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Tobias Volz verliehen wurde. Interessierte haben am 1. Mai die Möglichkeit, an der Schützenhalle Herdringen mehr über die Feuerwehr und ihre Arbeit zu erfahren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr der Stadt Arnsberg
Alter Graben 15
59755 Arnsberg
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-arnsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr der Stadt Arnsberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots