FW-BN: Vermeintlicher Gebäudebrand in Plittersdorf – Eine Person gerettet, mehrere Gasflaschen gesichert

0
138

Bonn (ots) –

19.02.2024 22:12 Uhr, Bonn-Plittersdorf, Plittersdorfer Straße

Am Montagabend gingen mehrere Notrufe bei der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn ein. Die Anrufer schilderten den Brand einer Gasflasche und sogar den Brand eines Wohngebäudes. Eine Person wurde noch im Gebäude vermutet.

Daraufhin alarmierte die Leitstelle Kräfte von den Berufsfeuerwachen Bad Godesberg und Beuel, die Löscheinheit Bad Godesberg der Freiwilligen Feuerwehr Bonn sowie einen Rettungswagen nach Plittersdorf. Die erst eintreffende Einheit der Feuerwache Bad Godesberg konnte die gemeldete Lage in Teilen verifizieren. Der Einheitsführer veranlasste sofort die Betreuung und spätere Rettung der Person im Obergeschoss durch einen Trupp und Atemschutz und ließ zur Brandbekämpfung sowie zur Kühlung einer Gasflasche 2 Strahlrohre über 2 Angriffswege vornehmen. Der Brand konnte kurz nach Eintreffen des Gesamteinsatzleiters unter Kontrolle gebracht werden. Die Person wurde ins Freie geführt und durch den Rettungsdienst in Augenschein genommen. Sie blieb unverletzt.

Die Gasflasche schließlich in einem Wasserbehälter gekühlt. Eine weitere Gasflasche wurde ebenfalls gesichert. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren insgesamt 33 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes Bonn.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Manuel Schönen
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots