FW-E: Brand in einer leerstehenden Lagerhalle – zügiger Löscheinsatz verhindert Brandausbreitung

0
58

Essen-Holsterhausen, Bunsenstraße, 26.12.2023, 17:55 Uhr (ots) –

Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages, dem 26.12.2023, wurde der Feuerwehr Essen eine brennende Lagerhalle in der Bunsenstraße in Essen-Holsterhausen gemeldet. Durch die Leitstelle wurden umgehend Einsatzkräfte der Feuerwache 2 aus Essen-Borbeck und der Feuerwache 9 aus Essen-Rüttenscheid entsandt.
Bei der Ankunft stellten die Einsatzkräfte auf dem Hinterhof eines Gewerbegebietes eine Rauchentwicklung und Feuerschein aus einer halboffenen Lagerhalle fest. Dort war Sperrmüll in einer sonst fast leeren Halle in Brand geraten. Sofort setzte die Einsatzleitung zwei Trupps unter Atemschutz mit handgeführten Strahlrohren ein, um den Brand abzulöschen. Um sicherzugehen, dass durch die Wärmeentwicklung das Dach nicht in Mittleidenschaft gezogen wurde, kontrollierte eine Drehleiter das Hallendach auf Schäden.
Bereits nach 20 Minuten konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf die Lagerhalle verhindert werden. Anschließend erfolgte eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester und gezielte Nachlöscharbeiten. Eine dreiviertel Stunde nach der Alarmierung wurde durch die Einsatzleitung „Feuer aus“ gemeldet. Wie es zu dem Brandereignis kommen konnte, wird nun durch die Polizei ermittelt.
Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, dem Führungsdienst, Sonderfahrzeugen und einem Rettungswagen für rund eine Stunde im Einsatz. (CS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201-12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots