FW-E: Folgeinformation der Feuerwehr zur Hochwassergefahr für die Stadt Essen

0
112

Essen, 26.12.2023, 12:00 Uhr (ots) –

Seit heute Nacht, 26.12.2023, hat sich das Regenband der letzten Tage verzogen und es wird nur noch vereinzelt mit geringen Niederschlagsmengen für die Stadt Essen gerechnet. Die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes ist aufgehoben.

Aktuell wird die Situation als stabil eingeschätzt. Die Pegelstände in Essen und an der Messstation in Hattingen sind derzeit leicht rückläufig. Der Informationswert 2 zum mittleren Hochwasser ist weiterhin überschritten. Der Ruhrverband hat uns in seinem aktuellen Lagebericht mitgeteilt, dass in den nächsten Stunden zunächst mit einem leicht fallenden Pegelstand zu rechnen sei.
Durch die Feuerwehr Essen werden weiterhin regelmäßige Kontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Des Weiteren wird die Situation kontinuierlich durch die Stadtverwaltung, dem Ruhrverband, den Stadtwerken und der Feuerwehr beurteilt.

Seit dem 22.12.2023 wurden im Zusammenhang mit den anhaltenden Regenfällen und der Hochwasserlage insgesamt 18 Einsatzstellen abgearbeitet. Zusätzlich wurden viele präventive Maßnahmen, wie Kontrollfahrten an vom Hochwasser gefährdeten Objekten und die Befüllung von Sandsäcken, ergriffen.

Bis zum weiteren Abfallen des Wasserstandes unter den Informationswert 2 bleiben die Stadt Essen und die Feuerwehr jederzeit vorbereitet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201-12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots