FW-EN: Fünf Einsätze für die Hattinger Feuerwehr zum Jahreswechsel

0
94

Hattingen (ots) –

Der Jahreswechsel verlief für die Hattinger Feuerwehr relativ ruhig.

Den ersten der insgesamt fünf Einsätze übernahmen die Kräfte der Hauptwache und des Löschzuges Nord um kurz nach Mitternacht während die Hattinger Bevölkerung noch ausgiebig auf den Straßen feierte. Im Fritz-Ebert-Ring brannte eine Hecke in voller Ausdehnung. Dem schnellen Eingreifen der Brandschützer war es zu verdanken, dass der Brand nicht auf das angrenzende Gebäude übergegriffen hat. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht und das Wohnhaus vorsorglich kontrolliert.

Auf dem Rückweg zum Feuerwehrhaus löschten die Kräfte des Löschzuges einen brennenden Mülleimer an der Marxstraße während die Besatzung des hauptamtlichen Hilfeleistungslöschfahrzeugs gleiches auf einem Spielplatz in der Südstadt machte.

Ein weiterer Heckenbrand wurde um 1:09 Uhr an der Beuler Höhe gemeldet. Da bereits erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher übernommen wurden, brauchte der mit der Hauptwache alarmierte Löschzug Mitte nicht mehr ausrücken. Die Kräfte der Hauptwache übernahmen die Nachlöscharbeiten.

Den letzten Einsatz übernahmen die hauptamtlichen Kräfte um 4.44 Uhr. An der Nordstraße brannte der Inhalt eines Altpapiercontainers. Dieser konnte schnell mit einem C-Rohr abgelöscht werden.

Auch für die Kräfte des Rettungsdienstes war es mit sechs Einsätzen jeden der beiden Rettungswagen eher eine durchschnittlich Schicht. Und das zum Glück ohne gemeldete Verletzungen durch Feuerwerkskörper.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots