FW-EN: Verabschiedung von Peter Mielke in den „Feuerwehr-Ruhestand“

0
223

Schwelm (ots) –

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der langjährige Zugführer des Löschzuges Linderhausen der Freiwilligen Feuerwehr Schwelm Brandoberinspektor Peter Mielke aus dem aktiven Dienst entlassen und an die Ehrenabteilung überstellt.

Unter einem Vorwand hatten die Feuerwehrkameraden einen Termin mit Peter Mielke verabredet. Dieser staunte nicht schlecht, als am frühen Freitagabend (26.04.2024) gegen 18:30 Uhr ein Löschzug mit Blaulicht bei ihm vorfuhr, um ihn zu seiner Überraschung zu seiner Ehrenstunde abzuholen. Offiziell war Mielke im Rahmen der Jahreshauptversammlung in die Ehrenabteilung überstellt worden, konnte aber an dem Termin nicht teilnehmen. Nun war der Löschzug Linderhausen sowie die Führungen der anderen Löschzüge und die Wehrführung angetreten, um die Verabschiedung nachzuholen.

Peter Mielke wurde kurzerhand Freitagabend letztmalig zum Einsatzleiter ernannt und fuhr mit dem Löschzug zum Gerätehaus am Winterberg (aufgrund der Neubauarbeiten ist das Gerätehaus in Linderhausen nur noch eingeschränkt nutzbar).

Im Gerätehaus angekommen erinnerte der stv. Leiter der Feuerwehr Markus Kosch an den Werdegang Peter Mielkes in der Feuerwehr in Schwelm. In die Feuerwehr war Peter Mielke 1979 eingetreten. Der gelernte Landmaschinenmechaniker und studierte Maschinenbauingenieur absolvierte viele Lehrgänge und machte Karriere in der Feuerwehr. Von 2003 bis 2022 führte er den Löschzug Linderhausen, bevor er die Zugführung im Jahr 2022 in jüngere Hände gab. Peter Mielke war aber weiterhin aktiv und übernahm Verantwortung als Einsatzführungsdienst. In seiner aktiven Zeit war Mielke immer ein engagierter Gestalter und Antreiber bei der Suche nach einer Verbesserung für den Standort des Löschzuges Linderhausen. Als Einsatzleiter war insbesondere sein technisches Verständnis und sein Ruhe ausstrahlendes Wesen gefragt.

Auch Bürgermeister Stephan Langhard war zur Verabschiedung von Peter Mielke gekommen und bedankte sich persönlich aber auch im Namen von Rat und Verwaltung sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt für das über 45 Jahre andauernde Engagement Mielkes zum Schutz der Menschen in Schwelm. Für seine Arbeit in der Feuerwehr ist Peter Mielke in der Vergangenheit mit den Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes NRW in gold und silber sowie mit der Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren in NRW ausgezeichnet worden. Im Anschluss an die Reden und die Übergabe einiger Präsente ließen die Feuerwehrangehörigen den Abend gemeinsam mit Brandoberinspektor Peter Mielke gemütlich ausklingen und es gab viel Gelegenheit für Gespräche und Erinnerungen an 45 Jahre Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots