FW-EN: Zwei Verkehrsunfälle am 2. Advent auf der BAB 46

0
78

Schwelm (ots) –

Die Feuerwehr Schwelm wurde am heutigen Sonntag, dem 04.12.2022, zu zwei Verkehrsunfällen auf die Autobahn A 46 alarmiert.

Um 13:55 Uhr wurde ein Verkehrsunfall mit Verletzten im Kreuzungsbereich der A46 zur B326 gemeldet. Hier war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW gekommen. Bei diesem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Ein dritter Beteiligter blieb unverletzt. Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt. Die beiden Patienten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgt. Nach der weiteren Behandlung in den Rettungswagen wurden die leicht verletzten Patienten in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Einsatzstelle konnte abschließend der Autobahnpolizei übergeben werden. Die Feuerwehr Schwelm und der Rettungsdienst waren mit ca. 25 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz konnte gegen 15:15 Uhr den Einsatz beendet werden.

Um 15:28 Uhr wurde die Feuerwehr erneut auf die Autobahn 46 alarmiert. Hier war ein Verkehrsunfall, kurz vor der Abfahrt Oberbarmen, mit zwei PKW und zwei Verletzten gemeldet. Vor Ort war die Autobahn bereits durch die Polizei voll gesperrt. Auf der linken Fahrspur befanden sich zwei beschädigte PKW.

Die fünf beteiligten Personen hatten beim Eintreffen bereits ihre Fahrzeuge verlassen. Zwei der Betroffenen wurden durch den Rettungsdienst untersucht und mussten nicht in eine Klinik transportiert werden.

Auch hier sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Der Brandschutz wurde sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel abgebunden.

Nach Rücksprache mit der Polizei konnte die rechte Spur von Fahrzeugtrümmern befreit und die Einsatzstelle anschließend an die Autobahnpolizei übergeben werden.

Auch bei diesem Einsatz waren ca. 25 Einsatzkräfte und acht Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Der Einsatz konnte gegen 16:35 Uhr beendet werden.

Bei beiden Einsätzen wurden die hauptamtlichen Kräfte, der Löschzug Linderhausen, der Löschzug Stadt und der Einsatzführungsdienst eingesetzt. Weitere Einsatzkräfte besetzten die Wachen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots