FW Ense: Verkehrsunfall am Freitagabend zwischen Ense-Höingen und Ense-Parsit

0
126

Ense (ots) –

Unter dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe“ wurde die Löschgruppe Höingen am Freitagabend um 20:38 Uhr zur Neheimer Straße zwischen Höingen und Parsit alarmiert.
Da aufgrund des Notrufes bei der Leistellte in Soest nicht klar war, ob noch Insassen im PKW eingeklemmt sind, wurde vorsorglich eine Gruppe vom Löschzug Bremen mit alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr ergab eine erste Lagefeststellung, dass ein mit 4 Insassen besetzter PKW aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und über einen am Straßenrand liegenden Findling gefahren war.
Dabei wurde der Motor des PKW aufgerissen und die Airbags hatten durch die Wucht des Aufpralls ausgelöst. Alle Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem PKW befreien und wurden von Ersthelfern betreut.
Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, sicherte die Unfallstelle und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die Betroffenen wurden dem Rettungsdienst übergeben und vor Ort ambulant versorgt.
Im Einsatz waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Ense, vom DRK Ense, dem Rettungsdienst des Kreis Soest, sowie der Polizei. Einsatzende war um 23:47 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Ense
[email protected]
https://feuerwehr-ense.de/

Original-Content von: Feuerwehr Ense, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots