FW-GLA: Gasgeruch im Gebäude mit einem Massenanfall von Verletzten (MANV 5)

0
145

Gladbeck (ots) –

Am heutigen Dienstag wurde die Feuerwehr Gladbeck um 15:14 Uhr in den Innenstadtbereich zur Friedrichstraße alarmiert. Aufgrund von ersten Meldungen war von einem Gasaustritt in einem Gebäude auszugehen. Bereits auf der Anfahrt teilte die Kreisleitstelle mit, dass es an der Einsatzstelle eine größere Anzahl von Verletzten gibt. Vor Ort wurden dann mehrere Personen mit Reizgassymptomen angetroffen, die sich zuvor in einer Arztpraxis befanden. Die Erstversorgung aller Betroffenen wurde umgehend eingeleitet. Die sieben verletzten Personen wurden anschließend notärztlich versorgt und zwei von ihnen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Bei der Erkundung der betroffenen Arztpraxis konnte messtechnisch kein Stoff nachgewiesen werden. Der Innenstadtbereich wurde während des Einsatzes weiträumig gesperrt. Die Polizei hat umgehend die Ursachenermittlung aufgenommen.
Die Feuerwehr Gladbeck wurde bei diesem Einsatz mit Rettungsmitteln der Feuerwehren Recklinghausen, Gelsenkirchen und Bottrop unterstützt. (MK)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 – 2362

Telefon: 02043 / 99 – 2362
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots