FW-KLE: Feuerschale außer Kontrolle geraten

0
124

Bedburg-Hau (ots) –

Mit viel Glück konnte heute Nachmittag (26.05.2024) auf der Moyländer Straße ein Gebäudebrand verhindert werden. Auslöser war eine unbeaufsichtigte Feuerschale. Hier sollten Holzabfälle verbrannt werden. Durch fehlenden Sicherheitsabstand hatte sich das Feuer auf eine Balkenlage ausgedehnt, die an ein Gebäude gelehnt war. Ein Passant hatte die starke Rauchentwicklung wahrgenommen und beherzt eingegriffen: Er verständigte die Grundstückeigentümerin, die den Notruf 112 wählte. Dann unternahm er eigene Löschversuche und entfernte brennende Balken vom Gebäude.

Um 16:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau alarmiert. Mit einem Schnellangriff konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und vollständig abgelöscht werden.

Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte unter Leitung von Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann.

Zur Nutzung von Feuerschalen gibt die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau wichtige Hinweise: Lediglich die Nutzung von Feuerschalen mit einem Durchmesser von maximal einem Meter ist zulässig. Sie haben den Zweck als „Wärme- und Gemütlichkeitsfeuer“. Werden die Maße überschritten, handelt es sich um ein genehmigungspflichtiges Nutzfeuer. Sicherheitsabstände zu Gebäuden und anderen brennbaren Materialien sollten unbedingt eingehalten werden. Niemals Feuerschalen unbeaufsichtigt lassen.

Das Abbrennen von Nutzfeuern ohne Genehmigung ist nicht gestattet und kann im Zweifel zu einem kostenpflichtigen Feuerwehreinsatz sowie einem Bußgeld führen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: [email protected]
https://feuerwehr-bedburg-hau.nrw

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots