FW Menden: Brandschutzerziehung im Kindergarten und in der Grundschule Schwitten

0
210

Menden (ots) –

Am. 18. und 19. April führten Mitglieder der Feuerwehr Menden, Löschgruppe Schwitten wieder die Brandschutzerziehung im gewohnten Rahmen im Kindergaren und der Grundschule durch.

Die Kinder der 4.Klasse wurden am 18. April im richtigen Umgang mit Feuer, erkennen einer Notfallsituation, Verhalten im Brandfall und absetzen eines Notrufs geschult.

Anschließend lernten sie noch die Arbeit und Ausrüstung der Feuerwehr im theoretischen Unterricht kennen.

Am Nachmittag des 18. April besuchten die Maxikinder des Kindergartens das Feuerwehrgerätehaus in Schwitten und lernten da spielerisch das erkennen einer Notfallsituation, sicheres Verhalten und auch den Notruf kennen. Anschließend gab es eine kleine „Einsatzübung“ mit den Kinder.

Die Grundschüler der 4. Klasse durften dann am 19. April die Feuer- und Rettungswache in Menden besuchen. Dort konnten, sie ihr, am Vortag erworbenes Wissen in die Praxis umsetzen und die Fahrzeuge, Geräte aber auch die Aufenthalts-und Ruheräume der Hauptamtlichen Kräfte kennenlernen.

Für alle Kinder waren diese zwei Tage eine rundum gelungene Sache und so manches Kind ist mit dem Wunsch später was bei der Feuerwehr zu machen nach Hause gegangen.

Wer sich über die Arbeit der Feuerwehr Menden und auch der freiwilligen Feuerwehr am Standort Schwitten informieren möchte hat am 30. April Abends zum Tanz in den Mai und am 1. Mai zum Maifrühschoppen gerne die Gelegenheit dazu. Für Musik und das leibliche Wohl ist gesorgt.“

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Menden
Stefan Deitel
Telefon: 02373/903-1698
E-Mail: [email protected]
http://www.ff-menden.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Menden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots