FW Menden: Unsere Jugendfeuerwehr 24 Stunden in Action

0
201

Menden (ots) –

Am vergangenen Wochenende, 23.03.2024 hatte die Jugendfeuerwehr Menden ein außergewöhnliches und spannendes Berufsfeuerwehrwochenende. Die 22 Jungen und Mädchen, die Teil der Feuerwehrtruppe sind, wurden zu verschiedenen inszenierten Einsätzen gerufen, um ihre Fähigkeiten und ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Das Ziel dieses Wochenendes war es, den jungen Feuerwehrleuten einen realistischen Einblick in den Alltag einer Berufsfeuerwehr zu geben und sie auf mögliche Herausforderungen vorzubereiten.

Die Jugendlichen mussten sich mit unterschiedlichen Szenarien auseinandersetzen. Einer der Einsätze führte die Jugendlichen zu einem Wohnungsbrand mit vermissten Personen. Dort mussten sie nicht nur das Feuer bekämpfen, sondern auch nach vermissten Personen suchen und diese in Sicherheit bringen. Diese Übung war besonders anspruchsvoll, da die Jugendlichen unter Zeitdruck standen und schnell handeln mussten, um Menschenleben zu retten.

Ein weiterer herausfordernder Einsatz bestand darin, eine Person aus einer Grube zu retten. Bei diesem Einsatz war sehr viel technische Hilfeleistung gefragt. Mittels einer Steckleiter, welche als Rampe genutzt wurde und einer Schleifkorbtrage, die wie ein Schlitten diente, konnte die Person aus der Grube befreit werden.

Bei einem weiteren Einsatz ist eine unbekannte Flüssigkeit ausgetreten, sodass mit speziellen, flüssigkeitsundurchlässigen Anzügen eine Probe dieser Flüssigkeit entnommen wurde. Auf diese Weise konnte herausgestellt werden, dass von dieser Flüssigkeit keine Gefahr ausgeht. Gerade bei Flüssigkeiten muss die Feuerwehr sehr vorsichtig sein, denn sie weiß nicht, mit welchen anderen Materialien diese Flüssigkeit eventuell reagiert oder gegebenenfalls zu einer Explosion führen kann. Genau auf diese Gefahren wurden die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sensibilisiert und aufmerksam gemacht.

Zwischendurch wurden die Jugendlichen auch zu kleineren Einsätzen gerufen, um ihre Fähigkeiten in verschiedenen Situationen zu testen. Ein Beispiel hierfür waren kleinere Flächenbrände. Diese kleineren Einsätze waren wichtige Lernmomente für die Jugendlichen, da sie ihnen zeigten, dass auch scheinbar einfache Situationen schnell gefährlich werden können und schnelles Handeln erforderlich ist.

Insgesamt durften die Jugendlichen an diesem Wochenende zu 10 Einsätzen ausrücken und dort ihr Können unter Beweis stellen. Einige der Einsätze fanden in den späten Abendstunden statt, sodass alle Beteiligten, wie bei einer echten Berufsfeuerwehr, aus dem Schlaf gerissen wurden. Besonders diese Art der Einsätze war für die Jugendlichen Neuland und somit sehr aufregend und spannend.

Ein weiterer, wichtiger Bestandteil des Berufsfeuerwehrwochenendes war das eigenständige Zubereiten des Essens. Die Jugendlichen durften beim gemeinsamen Grillen am Abend unterstützen. Außerdem wurden die Jungen und Mädchen in alltägliche Aufgaben, wie das Ein- und Ausräumen der Spülmaschine oder das Fegen der Fahrzeughalle mit einbezogen. Dies war eine wertvolle Erfahrung für die Jugendlichen, da es ihnen zeigte, wie wichtig Teamarbeit, Organisation und Hilfsbereitschaft sind, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Die 24 Stunden des Berufsfeuerwehrwochenendes waren für alle Jugendlichen eine aufregende und lehrreiche Erfahrung. Sie hatten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten unter realistischen Bedingungen zu testen und wertvolles Feedback von erfahrenen Feuerwehrleuten zu erhalten. Die Jugendlichen waren begeistert von der Atmosphäre und dem Teamgeist, der während des Wochenendes herrschte. Sie freuen sich bereits auf das nächste Berufsfeuerwehrwochenende im Sommer, bei dem sie weitere Herausforderungen meistern können.
Hiermit nochmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligungen, die uns als Jugendfeuerwehr an diesem Wochenende unterstützt haben.

In der ersten Sommerferienwoche vom 08.07. bis 12.07.2024 findet eine Aktionswoche für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr statt. Hierbei steht der Fokus auf Spaß und Stärkung des Teamgeistes. Unterstützt wird diese Woche von unserem Förderverein. In dieser Aktionswoche werden beispielsweise Ausflüge in Schwimmbäder gemacht oder eine umliegende Berufsfeuerwehr besichtigt.

Falls Ihr Kind nun ebenfalls Interesse an der Jugendfeuerwehr hat, laden wir Sie herzlich ein, uns an einem unserer Übungsdienste zu besuchen. Die Dienstpläne und Kontaktdaten finden sie auf der Homepage der Feuerwehr Menden. Außerdem können sie uns gerne an unserem Tag der offenen Tür des Löschzugs Menden Mitte besuchen kommen. Das 125 jährige Jubiläum findet in diesem Jahr am 14. und 15.09.2024 auf dem Gelände der Feuer und Rettungswache Menden statt. Dort haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Jugendfeuerwehr zu erfahren und sich einen Eindruck von den Aktivitäten und Einsätzen zu verschaffen. Neben der Jugendfeuerwehr gibt es auch viele weitere Attraktionen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Es wird ein spannender Tag für die ganze Familie!

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Menden
Stefan Deitel
Telefon: 02373/903-1698
E-Mail: [email protected]
http://www.ff-menden.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Menden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots