FW-MG: Aufmerksamer Passant meldet Kaminbrand

0
132

Mönchengladbach-Wickrath-Mitte, 05.02.2024, 20:25 Uhr, Hochstadenstraße (ots) –

Am Montagabend wurden durch einen Passanten auf der Hochstadenstraße Funken aus einem Kamin gemeldet. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen bestätigte sich das Meldebild eines Kaminbrandes. Ein Trupp mit Pressluftatmern und Wärmebildkamera erkundete das Gebäudeinnere und ein weiterer Trupp mit Pressluftatmern und einem Schornsteinreinigungsgerät begab sich mit der Drehleiter an den Abgasauslass auf dem Dach. Im Gebäude hatte es keine Rauchentwicklung und keinen Brand außerhalb des Kamins gegeben.
Mittlerweile kamen keine Funken mehr aus dem Kamin, so dass dieser gefegt werden konnte. Die Bewohner wurden vorsorglich aus dem Gebäude herausgeführt. Die Reinigung des Kamines gestaltete sich durch die Bauweise recht schwierig. Der hinzugerufene Bezirksschornsteinfeger stand den Einsatzkräften mit Rat und Tat zur Seite. Dennoch waren die Verschmutzungen im Kamin so groß, dass die Nutzung des Kamins untersagt werden musste.
Die Bewohner kamen bei Familienangehörigen für diese Nacht unter.
Für die Dauer des Einsatzes war die Hochstadenstraße voll gesperrt, verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr (Wickrath), ein Sonderfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen der Stadt Mönchengladbach, der Bezirksschornsteinfeger, sowie die Polizei und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Sascha Göddertz

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-37729
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots