FW-MG: Ein tote Person nach Wohnungsbrand

0
173

Mönchengladbach-Waldhausen, 05.01.2024,04:42 Uhr, Am Ringerberg (ots) –

Gegen 04:42 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus auf der Straße Am Ringerberg alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus einem gekippten Fenster im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses. Mehrere Personen konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten. Eine ältere gehbehinderte Dame wurde jedoch noch im Erdgeschoss vermisst. Umgehend wurden vier Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Menschenrettung in die Wohnung geschickt. Die Person konnte jedoch nur noch leblos geborgen werden. Eine in Stellung gebrachte Drehleiter kontrollierte währenddessen die oberen Stockwerke. Bei der weiteren Kontrolle der anderen Wohnungen wurde eine Katze in Sicherheit gebracht und der Besitzerin übergeben. Um eine Verrauchung des Treppenhauses zu verhindern, wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht.
Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle von der Kriminalpolizei übernommen, alle übrigen Wohnungen konnten an die Bewohner übergeben werden.
Die Straße Am Ringerberg wurde für die gesamte Einsatzdauer gesperrt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I ( Neuwerk) und das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II ( Holt ), der Rettungsdienst und ein Notarzt der Feuerwehr Mönchengladbach, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christian Küppers

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots