FW-PL: Kaminbrand am Dingeringhauser Weg

0
123

Plettenberg (ots) –

Ein Feuerwehreinsatz sorgte gestern Abend für eine Vollsperrung des Dingeringhauser Wegs. Anrufer meldeten der Leistelle gegen 20:40 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Kamin, woraufhin der Disponent die Feuerwehr Plettenberg mit den Einheiten Feuerwache und der zuständigen Löschgruppe Stadtmitte alarmierte. Vor Ort konnte die Meldung des Kaminbrands bestätigt werden. Neben der umfangreich durchgeführten Erkundung in allen Geschossen, konnte parallel die Drehleiter bereits in Stellung gebracht werden. Anfängliche versuche den Kamin freizubekommen schlugen fehl, zudem war der Spitzboden des Hauses verraucht. Die Folge dieser Erkenntnisse zog eine Nachalarmierung der Löschgruppe Landemert nach sich. Die Feuerwehr setze nun insgesamt 3 Trupps unter Atemschutz im Gebäude ein. Ein Trupp schaffte es mittel der sog. Fallgranate den Kamin freizubekommen. Dies erfolgte über die Drehleiter wie auch das nachfolgende kehren des Kamins. Ein weiterer Trupp entleerte den Kamin über die Revisionsklappe und löschte die brennende Asche im Freien ab. Ein dritter Trupp kontrollierte den zugesetzten Bereich im Dachgeschoss mittels Wärmebildkamera. Nachdem die Maßnahmen die entsprechende Wirkung gezeigt hatten und die Rauchentwicklung abnahm, übernahm der anwesende Schornsteinfeger die abschließenden Kehrmaßnahmen. Die Feuerwehr konnte derweil ihre Maßnahmen zurückfahren und den Einsatz nach ca. 2,5 Std beenden. Der Dingerinhauser Weg war während des Einsatzes im betreffenden Bereich gesperrt. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zu einem möglichen Sachschaden kann die Feuerwehr nicht machen.

Im Einsatz waren: Die Feuerwache sowie die Löschgruppen Stadtmitte und Landemert sowie der Pressesprecher.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Lars Pietrowski
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/923-497
Fax: 02391/923-455
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots