FW Witten: Nächtlicher Brand in Wohnanlage, keine Verletzten

0
214

Witten (ots) –

Heute Morgen um 01:00 Uhr wurde die Feuerwehr Witten durch eine Brandmeldeanlage zur Wohnanlage an der Brauckstraße alarmiert.
Bereits während der Anfahrt informierte die Leitstelle die anrückenden Kräfte darüber, dass es sich um einen telefonisch bestätigten Zimmerbrand handelte.
Das Alarmstichwort wurde daraufhin erhöht und weitere Kräfte hinzualarmiert.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten die 10 Bewohner bereits den betroffenen Teil der Anlage verlassen und befanden sich im Freien.
Die Einsatzkräfte gingen, geschützt von Atemschutzgeräten, mit einem C-Rohr in die Anlage vor und brachten den Brand in den Raum schnell unter Kontrolle.

Die Berufsfeuerwehr und die Löscheinheit Rüdinghausen kontrollierten, weiterhin unter schwerem Atemschutz, das Gebäude von zwei Seiten aus auf weitere Personen.
Alle Bewohner waren jedoch im Freien.

Die Bewohner wurden vom Rettungsdienst in Augenschein genommen, es wurde niemand verletzt.

Der Brandrauch hatte sich im gesamten Flügel der Anlage ausgebreitet, daher waren umfangreiche Lüftungsmaßnahmen notwendig, die sich bis etwa 02:30 Uhr hinzogen.

Die Bewohner konnten mit Unterstützung des Sozialamtes in einem anderen Gebäudeteil der Unterkunft untergebracht werden.

Gegen 03:00 Uhr war der Einsatz der 30 Einsatzkräfte beendet. (UG)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Witten
E-Mail: [email protected]
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots