FW-WRN: TH_1 – LZ1 – Hydraulikschlauch geplatzt // Gefahrenstelle // Fahrbahn rutschig

0
127

Werne (ots) –

Am Mittwochmittag wurde der Löschzug Stadtmitte um 14:39 Uhr mit dem Alarmstichwort „TH_1 – Hydraulikschlauch geplatzt // Gefahrenstelle // Fahrbahn rutschig“ in die Kamener Straße in Werne Mitte alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine starke Verunreinigung der Kamener Straße mit Hydrauliköl ab der Kreuzung „Freiherr-vom-Stein-Straße“ wahrzunehmen. Am Einsatzort angetroffen stellte sich heraus, dass eine Hydraulikleitung an einem Autokran während der Fahrt geplatzt ist. Glücklicherweise merkte der Mitfahrer aus einem begleitenden Bulli die Leckage schnell, sodass der Autokran schnell am Fahrbahnrand zum stehen gekommen ist und lediglich eine ca. 300 Meter lange Hydraulikölspur auf der Kamener Straße verteilt hatte. Das noch auslaufende Hydrauliköl wurde mit Schuttmulden aufgefangen, damit dies nicht weiter in die Kanalisation oder den Grünstreifen fließen konnte. Für die Reinigung der sehr rutschigen Fahrbahn wurde eine Fachfirma beauftragt. Die Kamener Straße war für die Dauer der Reinigungsarbeiten nur in Richtung Bergkamen befahrbar. Der Einsatz der Feuerwehr konnte gegen 16:15 Uhr beendet werden. Die Fachfirma war noch bis ca. 18:30 Uhr im Einsatz, um die Fahrbahn fachgerecht zu reinigen.

Im Einsatz waren 9 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen [1-RW1-1, 1-GW-L-1], die Polizei und eine Fachfirma.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Robin Nolting (Unterbrandmeister)
Telefon: 0163 8522327
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots