HOFMANNs forciert grünere Zukunft / Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

0
57

Boxberg-Schweigern (ots) –

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz gehören zu den größten Herausforderungen der aktuellen Zeit. Sie erfordern jetzt aktive Maßnahmen, um die Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen. Der Verpflegungsspezialist HOFMANNs hat hierzu den erweiterten Begriff ESG (Environment, Social, Governance) fest in seiner Strategie verankert und engagiert sich seit mehr als 60 Jahren für eine Produktion in Verantwortung für Mensch, Natur und Umwelt. Diese Themen gewinnen für das Boxberger Unternehmen immer größere Bedeutung.

„ESG im erweiterten Kontext ist fester Bestandteil unseres täglichen Handels und unserer unternehmensweiten Strategie“, betont Dennis Gmeiner, CEO bei HOFMANNs. „Es braucht einen festen Rahmen, um die Komplexität und Breite der Themen zu adressieren, einzuordnen und sich ambitioniert damit auseinander zu setzen. Hierzu haben wir als Organisation eine umfangreiche ESG-Initiative gestartet. Diese gibt klare Ziele und Maßnahmen für die kommenden Jahre vor.“

Die wichtigsten Prinzipien der Nachhaltigkeitsstrategie von HOFMANNs sind die Reduzierung des Energieverbrauchs, Abfallvermeidung vor -minimierung, Recycling der Menüschalen und eine sorgfältige Logistikplanung. Die von Hand gekochten Menüs und der maßgeschneiderte Service werden in der Gemeinschafts- und Sozialverpflegung, Kindertagesstätten, im Health-Care-Bereich und auch im eigenen Online Shop eingesetzt.

Nachhaltiger Genuss

Für die Produktfrische und Qualität aller Menüs legt HOFMANNs großen Wert auf die Regionalität der verwendeten Rohstoffe. Beispielsweise werden überwiegend Waren von Lieferanten aus der Region genutzt. Einer von ihnen ist die Taubermühle Kuhn in Markelsheim. Als langjähriger Partner bezieht HOFMANNs seit über 30 Jahren Mehl, Vollkornmehl und Weichweizengrieß von dort. Die Herkunft aller Rohwaren wird dokumentiert und ist daher lückenlos rückverfolgbar.

Regionale Frische und Saisonalität sind bei HOFMANNs genauso wichtig wie Bio-Zertifizierung sowie die Vermeidung von Geschmacksverstärkern und künstlichen Farb- und Aromastoffen. Auch bei der Neuentwicklung von Produkten steht die nachhaltige Strategie des Unternehmens im Fokus: mit hybriden und veganen Menükreationen sowie saisonalen Highlights. Die Menüs von HOFMANNs sind durch sehr schonendes Tiefgefrieren mit umweltverträglichen Kältemitteln haltbar gemacht. Darüber hinaus werden in der Manufaktur nahezu 100 Prozent der eingesetzten Produkte vollständig verwertet. Der geringe Anteil an Lebensmittelresten wird von ReFood gesetzeskonform entsorgt und zu biologischem Düngemittel und Grünstrom weiter nutzbar verarbeitet.

Verantwortung für die Umwelt

Nicht nur bei den Menüs steht Nachhaltigkeit ganz oben, sondern auch bei den Themen Verpackung und Transport. Die innovative, Cellulose-basierte Verpackung für die Menüs besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und ist plastikfrei. Der Transport ist durch die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten und myclimate sowie durch den eigenen Fuhrpark CO2-neutral. Täglich werden mehrere tausend Menüs klimaneutral ausgeliefert.

Pressekontakt:
Kontakt Presseanfragen:
Daniela Seidl
Seidl PR & Marketing GmbH
Rüttenscheider Straße 144
45131 Essen
Telefon: 0201 8945889-0
E-Mail: [email protected] HOFMANNs:
Hofmann Menü-Manufaktur GmbH
Adelbert-Hofmann-Straße 6
97944 Boxberg-Schweigern
Original-Content von: Hofmann Menü-Manufaktur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots