HZA-D: Ein Koffer voller Zigaretten – und einem Pullover / Zoll Düsseldorf findet 12.400 Zigaretten im Reisegepäck

0
252

Düsseldorf (ots) –

Insgesamt 12.400 Stück Zigaretten, das entspricht 62 Stangen, fanden Beamte des Zolls am Düsseldorfer Flughafen bei einem Reisenden.

Der türkischstämmige Mann, der am 04.06.2024 aus Ankara in der Türkei zurück in seinen Wohnort nach Gronau reisen wollte, passierte beim Zoll den grünen Ausgang und gab damit an, keine anmeldepflichtigen Waren im Gepäck zu haben.
Als die Zöllnerinnen und Zöllner ihn daraufhin ansprachen und zum Röntgen des Gepäcks baten, stellte sich der Sachverhalt jedoch etwas anders dar. Auf den Bildern konnten sie nichts anderes, außer Zigaretten im Koffer des Reisenden erkennen.
Beim anschließenden Öffnen des Gepäckstückes wurde dann deutlich, dass außer einem einzigen Pullover, der Koffer randvoll mit Zigaretten war. Die wenigen privaten Reiseutensilien befanden sich im Handgepäck. Nach anschließender Zählung kamen die Zöllner schließlich auf 62 Stangen oder 12.400 Stück Zigaretten
Der Mann gab an, die Zigaretten ausschließlich für den privaten Gebrauch erworben zu haben und nicht zu wissen, dass diese angemeldet werden müssten.

Da hier die Freimenge von 200 Zigaretten doch recht deutlich überschritten wurde, leiteten die Beamten noch vor Ort ein Strafverfahren wegen des Verdachts der versuchten Steuerhinterziehung gegen den Mann ein. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt und werden nach Beendigung des Verfahrens vernichtet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Düsseldorf
Fabian Pflanz
Telefon: 0211/2101-1230
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots