HZA-D: Große Kontrollaktion des Zolls am Düsseldorfer Flughafen / Düsseldorfer Zoll, Landespolizei, Bundespolizei und Technisches Hilfswerk kontrollieren bis in die Nacht auf komplettem Flughafengelände

0
139

Düsseldorf (ots) –

Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamtes Düsseldorf kontrollierten bis spät in die Nacht vom 18. auf den 19. Oktober Fahrzeuge und Personen auf dem gesamten Gelände des Düsseldorfer Flughafens. Unterstützt wurden sie dabei sowohl von der Landespolizei, der Bundespolizei als auch dem Technischen Hilfswerk. Insgesamt konnten so 460 Personen überprüft werden.

Die großangelegte Aktion, an der über 50 Zöllner*innen, acht Landespolizist*innen, vier Bundespolizist*innen und 17 Mitglieder des Technischen Hilfswerkes teilnahmen, war in dieser Größe die erste ihrer Art am Düsseldorfer Flughafen. An mehreren Kontrollstellen wurden Fahrzeuge und Personen kontrolliert, sowohl direkt am Terminal, als auch an den Zu- und Abfahrten zum Flughafengelände. Während der Zoll und die Polizei Fahrzeuge und deren Insassen kontrollierten, unterstützte das Technische Hilfswerk mit Lichttechnik an mehreren Standorten, um so die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten.

Bei den 460 kontrollierten Personen kam es zu mehreren Auffälligkeiten, unter anderem Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, Diebstahl und Verstöße gegen das Waffengesetz.

Der Düsseldorfer Zoll kann nach Abschluss der Aktion ein durchgehend positives Fazit ziehen und plant, eine solche Maßnahme in Zukunft zu wiederholen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Düsseldorf
Fabian Pflanz
Telefon: 0211/2101-1230
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots