15.9 C
Münster
Sonntag, Mai 22, 2022

Karl Lauterbach im Interview mit Apotheken Umschau: „Was im Herbst kommt, hängt von der Impfquote ab.“

Top Neuigkeiten

Baierbrunn (ots) –

Karl Lauterbach ist seit Dezember Gesundheitsminister – im Interview mit Apotheken Umschau verrät er, was ihn dabei am meisten überrascht hat, welche Impfquote er sich wünscht und warum sein Twitter-Account nicht ohne Risiko ist.

Für den Gesundheitsminister hat die Bekämpfung der Pandemie oberste Priorität. Eine Impfquote nahe bei hundert Prozent bei Menschen über 18, abgesehen von denjenigen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, das wäre seine Hoffnung für den Herbst. Denn: „Was im Herbst kommt, hängt im Wesentlichen von der Impfquote ab. Wenn die zu gering ist, wird es im Herbst wieder große Probleme geben“, sagt der Gesundheitsminister im großen Interview mit dem Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Und gibt auch einen Einblick, wie sich sein Leben seit dem Amtsantritt im Dezember verändert hat:

„Ich habe jetzt noch weniger Zeit“, sagt Karl Lauterbach. Trotzdem ist es dem Gesundheitsminister wichtig, auch weiterhin wissenschaftliche Arbeiten zu lesen. „Sonstkann ich manche Dinge nicht beurteilen, zum Beispiel die Frage: Ist Omikron harmloser als Delta? Ich muss auf dem Laufenden bleiben, sonst kann ich meine Aufgabe nicht so gut machen, wie ich es für richtig halte.“ Auch seinen Twitter-Account pflegt er selbst – ein Thema, das nicht ohne Risiko ist, sagt Lauterbach: „Manche Menschen suchen bei allem, was ich veröffentliche, nach Dingen, die sie gegen mich verwenden können. Ich muss sehr aufpassen.“

Auch wenn sie Priorität hat, stehen neben der Bekämpfung der Pandemie bei Karl Lauterbach auch andere Themen auf dem Programm: „Die Digitalisierung weiter anschieben, die gesetzlichen Krankenkassen auf eine solide finanzielle Basis stellen, den Pflegebonus auf den Weg bringen, die Krankenhausplanung überdenken und das öffentliche Gesundheitswesen stärken. Und das sind nur ein paar Beispiele“, sagt der Gesundheitsminister im Interview mit Apotheken Umschau.

Und was hat ihn nach Amtsantritt überrascht? „Dass es im gesamten Gesundheitsministerium für mich nichts Brauchbares zu essen gibt. Ich ernähre mich seit über 30 Jahren salzarm und vegetarisch – mit Ausnahme von Fisch. Alle Leute um mich herum hier essen fortwährend, während ich im Amt wahrscheinlich verhungern könnte. Das ist definitiv ein Problem, das noch gelöst werden muss.“ (lacht)

Das komplette Interview mit Karl Lauterbach lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Apotheken Umschau. Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 3B ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich.

Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/Apotheken.Umschau/) und Instagram (https://www.instagram.com/apotheken_umschau/).

Die Apotheken Umschau ist in Deutschland das mit Abstand meistgelesene Gesundheitsmagazin. Mit zwei Ausgaben im Monat informiert sie über alle wichtigen Themen rund um die Gesundheit, gibt wertvolle Ratschläge, vermittelt aktuelles medizinisches Wissen auf seriöse, fachlich kompetente und allgemein verständliche Weise. Das Magazin erscheint in einer Auflage von 7.640.560 verkauften Exemplaren monatlich (A+B, IVW 4/2021) und wird von 18,43 Millionen Menschen jeden Monat gelesen (AWA 2021).apotheken-umschau.de steht für seriöse Inhalte und umfassende Gesundheitsinformationen, deren Grundlage eine gründliche und intensive Recherche ist. Das Gesundheitsportal verzeichnet monatlich 7,19 Mio. Unique User* und über 14,6 Mio. Visits**.

*AGOF daily digital facts 11/2021, Internetnutzer 16+; **IVW 2/2022

Pressekontakt:
Gudrun Kreutner
Leitung Unternehmenskommunikation
Dr. Judith Pöverlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-343
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel