Konsumentenforschungsstudie von Yanfeng liefert neue Erkenntnisse für Premiumfahrzeugentwicklung

0
66

Neuss (ots) –

Yanfeng, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, hat fünf global gültige Faktoren identifiziert, mit denen Automobilhersteller bei der Ausstattung ihrer Fahrzeuge für ein ganzheitliches Luxuserlebnis sorgen können. Die von dem unternehmensinternen Global-User-Research-Team erarbeiteten Erkenntnisse inspirierten die Entwickler zu dem Innenraumkonzept XiM23, das im November erstmals in Europa vorgestellt wird.

Sich wandelnde Demografien und Werte sowie gesellschaftliche Ereignisse und Trends verändern die traditionelle Definition von Luxus und die diesbezüglichen Erwartungen. Erlebnisse sind wichtiger denn je geworden, was sich darin zeigt, dass sie einen höheren Stellenwert haben als Besitztümer. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren noch verstärkt und sich auf den Luxus ausgewirkt.“Die Wahrnehmung von Luxus in der Gesellschaft hat sich verändert. Bevor wir diese neue Definition von Luxus auf die Automobilbranche übertragen können, müssen wir zunächst ein klares Verständnis dafür entwickeln, was ein luxuriöses Erlebnis ausmacht und welche Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse die Menschen heute haben“, so Beth McGough, Senior Manager, Global User Research bei Yanfeng Technology.

Vor diesem Hintergrund führte das Global-User-Research-Team von Yanfeng ausführliche Interviews mit Personen aus Deutschland, England, Spanien, China und den Vereinigten Staaten durch, um besser zu verstehen, was sie mit einem luxuriösen Erlebnis verbinden. Nach sorgfältiger Analyse von über 200 Beschreibungen solcher Erlebnisse konnten fünf zentrale Faktoren für die heutige Erwartung an Luxus identifiziert werden, die für alle Befragten weltweit gültig sind: Service, Vereinfachung, Personalisierung, Komfort und Kontrolle.

Die fünf Faktoren eines luxuriösen Erlebnisses:

1) Service: Die Nutzer wünschen sich aufrichtige und zuvorkommende Interaktionen, bei denen jedes Bedürfnis vorhergesehen und erfüllt wird. Wenn diese Bedürfnisse und Wünsche perfekt erfüllt werden, ohne darum bitten zu müssen, fühlen sie sich umsorgt und wertgeschätzt.

2) Vereinfachung: Nutzer erwarten außerdem eine mühelose Handhabung. Für ein luxuriöses Erlebnis muss jede Interaktion vereinfacht oder reduziert werden. So können Nutzer vom Alltag abschalten und sich entspannen, weil sofort klar ist, was zu tun ist.

3) Personalisierung: Nutzer wünschen sich auch ein Verständnis für ihre Vorlieben und die Vorwegnahme ihrer Präferenzen. Wenn Nutzer sich mit einem Produkt, einer Dienstleistung oder einer Marke verbunden fühlen und ihr vertrauen, geben sie bereitwillig die Kontrolle ab und entspannen sich.

4) Komfort: Nutzer wollen ihre Umgebung als eine Erweiterung ihres Zuhauses bzw. ihres „persönlichen Kokons“ erleben. Dadurch fühlen sie sich wohl und schirmen sich von ihrem hektischen Alltagsleben ab. Es ermöglicht ihnen auch, voll da zu sein und das Erlebnis zu genießen.

5) Kontrolle: Nutzer erwarten, dass sie das Tempo vorgeben, den Kurs bestimmen und entscheiden können, was wann geschieht. Dazu gehört auch, dass sie diese Kontrolle aus der Hand geben können, wenn sie es wollen – und sie diese jederzeit wieder übernehmen können.

Intelligente Steuerung und Anpassung dieser fünf Faktoren im Fahrzeug

„Die Forschungsergebnisse zeigen, dass Luxuserlebnisse entstehen, wenn alle fünf Aspekte perfekt ausbalanciert sind, um die Bedürfnisse des Endkunden zu erfüllen. Wenn ein einzelner Aspekt nicht stimmt, wird das Erlebnis durchschnittlich und ist nicht mehr luxuriös. Außerdem sollte die Ausgestaltung dieser Faktoren variierbar sein. Denn was Benutzer von einem Erlebnis erwarten, ändert sich und hängt vom Kontext ab“, erklärt Cathy Bailey, Senior Market Research Analyst bei Yanfeng.

Der Einsatz digitaler Technologie zur Antizipation der Nutzerbedürfnisse und Reaktion auf diese ermöglicht die Schaffung eines wahrhaft luxuriösen Fahrzeugerlebnisses, bei dem der Nutzer im Mittelpunkt steht. Technologie erlaubt die intelligente Orchestrierung und die grenzenlose Flexibilität, um alle fünf Faktoren permanent auszubalancieren.

„Die Bedeutung der einzelnen Faktoren ist für jeden Nutzer und jedes Erlebnis einzigartig“, sagt Tim Shih, Vice President, Design und User Experience bei Yanfeng Technology. „Durch die Verbindung traditioneller Premium-Merkmale mit den neuesten Innovationen und Technologien wird ein Innenraum-Erlebnis geschaffen, das mehr ist als die Summe seiner Teile und das das veränderte Luxusverständnis der Gesellschaft widerspiegelt. Wie sich das anfühlen kann, zeigen wir mit unserem Konzeptfahrzeug XiM23, das im November zum ersten Mal in Europa vorgestellt wird.“

Pressekontakt:
Yanfeng International
Jagenbergstraße 1
41468 Neuss
Astrid Schafmeister
Tel.: +49 2131 609-3028
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Yanfeng, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots