19.7 C
Münster
Montag, Juni 27, 2022

Nadal droht Federer: „Australien-Fluch macht mich stärker“

Top Neuigkeiten

Nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden bei den Australian Open 2011 wird sich Nadal in den kommenden Tagen in seiner spanischen Heimat genauer untersuchen lassen, ehe er über eine Rückkehr auf die Tennis-Tour entscheidet.

Nadal war am Mittwoch im Viertelfinale der Australian Open auch wegen einer Verletzung am Oberschenkel mit 4:6, 2:6, 3:6 an seinem Landsmann David Ferrer gescheitert.

Dieses Mal dürfte die Pause nicht so lange ausfallen. "Es ist anders als im vergangenen Jahr. Damals war es das Knie, ich hatte große Probleme und sah keine Lösung. Dieses Mal ist es anders", sagte der Mallorquiner.

Nach Auskunft seines Onkels und Trainers Toni hat sich Nadal einen leichten Muskelfaserriss in der hinteren Oberschenkelmuskulatur zugezogen.

Dennoch blickt der 24-Jährige zuversichtlich in die Zukunft. "Letztes Jahr hatte ich auch am Jahresanfang Probleme und danach das beste Jahr meiner Karriere", sagte Nadal trotzig. Spätestens zur Hartplatz-Saison in den USA im März will Nadal auf den Court zurückkehren. (SAZ, dpa; Foto: As)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel