POL-AC: Versuchter Einbruch in Tankstelle – Täter flüchten

0
49

Roetgen (ots) –

Heute Nacht (05.07.2024) sind mehrere Täter bei einem Einbruch in eine Tankstelle auf der Bundesstraße in Roetgen gescheitert. Sie flüchteten ohne Beute vom Tatort.

Es war kurz vor zwei Uhr, als ein weißer Kombi auf das Gelände der Tankstelle fuhr. Vier Personen – mit Schals und Kapuzen vermummt – stiegen aus und begaben sich zum Eingang der Tankstelle. Nach ersten Erkenntnissen versuchten sie zunächst die Eingangstür aufzuhebeln. Als dies scheiterte, warfen die Täter einen großen Stein durch den Glaseinsatz der Tür.

Vermutlich wurden dadurch der Alarm und die Nebelanlage ausgelöst, denn die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten mit dem weißen Kombi. Die Kennzeichen des Fahrzeugs waren unkenntlich gemacht.

Die Kriminalwache sicherte Spuren am Tatort, die weiteren Ermittlungen zum versuchten Einbruch hat nun das Kriminalkommissariat übernommen.

Personen, die dahingehend etwas Verdächtiges beobachtet haben, können sich telefonisch bei der Kripo melden: Während der Bürozeiten unter 0241-9577 31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241-9577 34210.

Das Foto kann im Rahmen der Berichterstattung rechtefrei genutzt werden.(kg)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots