26.7 C
Münster
Samstag, Juni 25, 2022

POL-BI: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Jugendlichen

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld-

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einer seit Montag, den 25.04.2022, vermissten, 17-jährigen Bielefelderin.

Nach einer Reise mit Verwandten von Samstag, 09.04.2022, bis Montag, 25.04.2022, in die Türkei und den Irak, bestand dort letztmalig am Sonntag, 24.04.2022, Kontakt mit der gesuchten Zhinwar M.

Die Gesuchte wird als circa 170 cm groß, mit schwarzen langen Haaren und schlank beschrieben.

Bei der Polizei Bielefeld wurden Ermittlungen eingeleitet. Da nach den derzeitigen Erkenntnissen ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden kann, richtete das Polizeipräsidium Bielefeld eine Mordkommission „Reise“ unter Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Markus Mertens ein, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Die Mordkommission fragt:

Wer kann Hinweise zum Verbleib der 17-Jährigen machen?

Wer hatte nach dem 09.04.2022 noch Kontakt zu der Vermissten?

Hinwiese nimmt die Mordkommission der Polizei Bielefeld unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel