7.2 C
Münster
Freitag, Oktober 7, 2022

POL-BI: Hoher Sachschaden nach Trunkenheitsfahrt

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Schildesche – Am Mittwochabend, 21.09.2022, verursachte ein betrunkener Bielefelder einen Verkehrsunfall im Horstheider Weg, in Höhe Mergenthalerweg. Da er einen am Straßenrand geparkten Pkw übersah, entstand ein hoher Sachschaden.

Gegen 20:15 Uhr befuhr ein 58-jähriger Bielefelder den Horstheider Weg mit seinem Pkw, einem Mercedes, in Fahrtrichtung Innenstadt. Dort schätzte der Fahrer, nach eigener Aussage, den Abstand zu einem geparkten Ford Transit Custom falsch ein. Dadurch touchierte er diesen seitlich und verursachte einen Sachschaden von insgesamt rund 7000 Euro.

Auf Nachfrage teilte der den Beamten mit, dass er zu viel getrunken hätte. Ein positiver Atemalkoholtest vor Ort bestätigte die Aussage. Der 58-Jährige wurde im Anschluss der Unfallaufnahme für eine Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Der Pkw des Bielefelders war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel