POL-BI: Raser flüchtet von Kontrollstelle

0
74

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Mitte – Während eines Einsatzes des Verkehrsdienstes der Polizei in der Nacht zu Samstag, 12.11.2022, verursachte ein junger Bielefelder Autofahrer auf der Herforder Straße einen Auffahrunfall und lief in ein angrenzendes Feld.

Die Schwerpunkte des Verkehrseinsatzes legten die Beamten zwischen Freitag, 18:00 Uhr und Samstag, 02:00 Uhr, auf einen möglichen Alkohol- und Drogenkonsum von Autofahrern und auf Geschwindigkeitskontrollen. Dazu waren stationäre Kontrollstellen an der Detmolder Straße; Herforder Straße und der Eckendorfer Straße eingerichtet. Zusätzlich waren Verkehrspolizisten unterwegs, um Autofahrer aus dem fließenden Verkehr zu beobachten und zu kontrollieren.

Bei den allgemeinen Verkehrsverstößen erhoben die Beamten insgesamt sieben Verwarngelder – unter anderem wegen defekten Scheinwerfern oder nicht angeschnallten Kindern. Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erhielten ein Autofahrer, der während der Fahrt sein Handy benutzte und ein Fahrer eines E-Scooters, für den kein Versicherungsschutz bestand. Einen Führerschein stellten die Beamten sicher, weil der Autofahrer unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Bei Geschwindigkeitsmessungen per Lasergerät wurden 13 Autofahrer angezeigt. Die höchste Geschwindigkeit stellten die Polizisten auf der Herforder Straße stadtauswärts fest. Ein 30-jähriger Bielefelder wurde in seinem Opel Corsa, bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Km/h, mit 101 Km/h genmessen.

Im Rahmen einer weiteren Lasermessung sollte der Fahrer eines Opel Astras gegen 00:40 Uhr an der Herforder Straße angehalten werden. Er war mit 92 km/h in dem 50 km/h Bereich unterwegs und reagierte nicht auf die Anhaltezeichen der Polizeibeamten – sondern beschleunigte zunächst noch. Dabei stieß er gegen einen vorausfahrenden Audi, verlor die Kontrolle über sein Auto und hielt aufgrund eines geplatzten Reifens an. Der Opel-Fahrer stieg aus und lief von der Unfallstelle, im Bereich zwischen der Karolinenstraße und der Straße Am Wellbach, in ein angrenzendes Feld.

Während Streifenbeamte mit den Beamten des Verkehrsdienstes nach dem Autofahrer suchten, meldete sich die Fahrzeughalterin bei der Polizei. Ein Streifenteam fuhr zu dem angegebenen Standort an einen Supermarkt in Baumheide und traf auf das junge Paar. Der 22-jährige Fahrer hatte den Opel seiner Freundin benutzt und Alkohol konsumiert. Nach einem Alkoholtest musste er den Beamten zur Entnahme einer Blutprobe durch eine Ärztin folgen. Der 22-Jährige war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und erhielt mit seiner Freundin, als Halterin des Autos, eine Verkehrsstrafanzeige.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots