POL-BI: Weißer Bulli gesucht nach Unfall

0
236

Bielefeld (ots) –

CS / Bielefeld / Sennestadt – Am Dienstag, 20.02.2024, kam es auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Bielefeld-Ost und dem Kreuz Bielefeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31-Jähriger leicht verletzt wurde. Die Polizei Bielefeld ist auf der Suche nach einem beteiligten weißen Bulli.

Gegen 17:25 Uhr befuhr der 31-jährige Mann aus Bad Oeynhausen mit seinem AMG Mercedes die A2 in Richtung Dortmund. Nach bisherigen Erkenntnissen scherte kurz nach der Auffahrt Bielefeld-Ost ein weißer Bulli mit roter Aufschrift von der mittleren auf die linke Fahrspur, so dass der 31-Jährige stark abbremsen musste. Sein Mercedes geriet daraufhin ins Schleudern und das Auto kollidierte mit der Mittel- und der Seitenschutzplanke. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Der weiße Bulli setzte seine Fahrt fort und konnte nicht mehr angetroffen werden.

Die Sperrung des rechten Fahrstreifens konnte gegen 18:24 Uhr wieder aufgehoben werden.

Die Polizei bittet um Hinweise an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots