POL-BI: Wendemanöver führt Betrunkenen auf eine Weide

0
17

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld – Senne-

Am Samstag, 04.02.2023, kam ein angetrunkener PKW-Fahrer von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend auf einer Weide im Kreis.

Ein 30-jähriger Bielefelder befuhr gegen 09:55 Uhr mit seinem Peugeot 207 die Osningstraße in Richtung Bielefeld Sieker. Circa 300 Meter nach der Einmündung Senner Hellweg kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hinab, durchbrach einen Weidezaun und fuhr auf die Weide. Eine Zeugin informierte die Polizei und berichtete, dass der Fahrer offensichtlich auf der Suche nach dem Ausgang auf der Weide im Kreis fuhr. Schließlich ließ der Fahrer den Peugeot auf der Weide zurück und ging zu Fuß zum Senner Hellweg.

Am Einsatzort eingetroffen befragte die Streifenwagenbesatzung den 30-Jährigen, der sich als Fahrer des PKW zu erkennen gab. Die Polizisten nahmen während des Gesprächs Alkoholgeruch wahr. Der Alkoholvortest verlief positiv. Ein Ärztin entnahm dem Angetrunkenen auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 4500 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots