POL-BOR: Borken – In den Ruhestand verabschiedet

0
106

Borken (ots) –

Manfred Bachorski vom Bezirksdienst Borken geht Ende Mai nach über 45 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand. Bereits am Mittwoch erhielt der Polizeihauptkommissar seine Ruhestandsurkunde von Landrat Dr. Kai Zwicker überreicht. Bei seinem letzten Dienstgang ins Kreishaus wurde unser Kollege von seiner Familie begleitet. Zudem empfing ihn im Foyer der Polizei ein Spalier vieler Kolleginnen und Kollegen, die sich persönlich von ihm verabschieden wollten und ihm die besten Wünsche mit auf den Weg in den neuen Lebensabschnitt gaben.
1978 trat Manfred Bachorski seinen Dienst bei der Landespolizei in NRW an. In unsere Kreispolizeibehörde Borken ließ er sich 1989 versetzen. Viele Jahre machte er Dienst auf der Borkener Polizeiwache, im Einsatztrupp der Kripo und auch im Kriminaldauerdienst, um nur einige Stationen seines polizeilichen Werdeganges zu nennen. „Ich habe überall gerne Dienst gemacht – aber meine Zeit beim Bezirksdienst in Borken war das I-Tüpfelchen!“, sagte Manni bei seiner Verabschiedung.
Landrat Dr. Zwicker bedankte sich bei Manfred Bachorski für die treue Pflichterfüllung und wünschte alles Gute für den Ruhestand. Dem schlossen sich Abteilungsleiter Bernd Loeffler, die Direktionsleiter Thomas Funke (Gefahrenabwehr/Einsatz) und Markus Willing (Zentrale Aufgaben) sowie der stellvertretende Personalratsvorsitzender Mathias Butzki gerne an. (mh)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) D. Brüning (mh) M. Hüls (ao) A. Osterholt (to) T. Ohm (fr) F.
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots