POL-D: „Car-Freitag“ – Polizei Düsseldorf zeigt Rot für Raser, Poser und illegales Tuning – Dutzende Fahrzeuge kontrolliert

0
275

Düsseldorf (ots) –

Freitag, 29. März 2024

Über 70 Fahrzeuge und Fahrzeugführer mussten sich am vergangenen „Car Freitag“ rund um den Corneliusplatz / der Königsallee dem kritischen Blick von mehreren Dutzend Einsatzkräften anlässlich der alljährlichen Verkehrskontrolle in der Innenstadt unterziehen. Auch potenzielle Raser standen im Rahmen der landesweiten Aktion auf den Straßen rund um die Landeshauptstadt im Visier.

Trotz oder vielleicht sogar wegen der Kontrollen am Karfreitag zog es bei teilweise sonnigem Wetter einige Angehörige der „Tuning“- ,aber auch der „Poserszene“ auf den Prachtboulevard „Kö“ in die Innenstadt Düsseldorfs. Insgesamt verfassten die Einsatzkräfte bis 18:00 Uhr sechs Verkehrsvergehensanzeigen. Vier Blutproben wurden nach Anordnung durch einen Arzt wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss von Drogen entnommen. Acht Fahrzeuge (sieben Pkw und ein Motorrad) wurden zum Zweck der Sachverständigenbegutachtung sichergestellt. Des weiteren fertigten die Einsatzkräfte 74 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und erhoben in 39 Fällen Verwarnungsgelder. Bei den Geschwindigkeitskontrollen ergaben sich 1238 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 256 Verwarnungsgelder.
Ein alkoholisierter 21-jähriger Mann aus Rumänien meinte während der Kontrollen die Beamtinnen und Beamten beleidigen und bepöbeln zu müssen. Während seiner Personalienfeststellung leistete er obendrein noch Widerstand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und anschließend bis zu seiner Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam gebracht. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots