POL-D: Flingern-Süd – Mettmanner Straße – „Väterchen Rost“ auf vier Rädern – Mercedes buchstäblich aus dem Verkehr gezogen

0
158

Düsseldorf (ots) –

Dienstag, 16. Januar 2024, 11:20 Uhr

Ein Einsatzteam des Verkehrsdienstes der Polizei Düsseldorf kontrollierte gestern Vormittag in Flingern-Süd auf der Mettmanner Straße einen Mercedes mit ukrainischem Kennzeichen, der nicht nur augenscheinlich in einem äußerst fragwürdigen Zustand war.
Das Auto stach den Spezialist/-innen des Verkehrsdienstes buchstäblich ins Auge. Während der weiteren Kontrolle stellte sich sehr schnell die Frage nach der Verkehrssicherheit des kontrollierten Fahrzeugs. Bei der Vorführung bei einem Sachverständigen stellten sich über zwei Dutzend zum Teil erhebliche Mängel heraus. Unter anderem funktionierte die Bremsanlage nicht einwandfrei und die Wirkung der Feststellbremse war nicht mehr ausreichend. Teile der Bremsleitung waren mehrfach korrodiert. Tragende Teile der Karosserie waren stark verrostet und die Reifen teilweise einseitig abgefahren oder sogar beschädigt. Alles in allem musste der Pkw stillgelegt werden. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.
Der Fahrer und Halter des Mercedes, ein 45-Jähriger aus Düsseldorf mit ukrainischer Staatsbürgerschaft, muss jetzt mit einem Bußgeld in Höhe von 80 Euro plus Verwaltungsgebühr rechnen. Zudem muss er die Kosten des Sachverständigen tragen und für eine Behebung der Mängel sorgen. Glücklicherweise haben die Spezialisten des Verkehrsdienstes diese rollende Gefahrenstelle rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots