POL-D: Heerdt – Tatverdächtiger nach Einbruchserie festgenommen – Bei Durchsuchung mehrere Fahrräder aufgefunden – Ermittlungen dauern an

0
141

Düsseldorf (ots) –

Dienstag, 12. März 2024, 11:54 Uhr

Die Düsseldorfer Polizei hat gestern Mittag einen polizeibekannten Einbrecher an seiner Wohnanschrift in Neuss festgenommen. Der 26-Jährige steht im Verdacht, mehrere Fahrradkeller an der Romy-Schneider-Straße aufgebrochen und aus denen hochwertige Fahrräder entwendet zu haben. Vier Fahrräder aus den Taten konnten in der Tiefgarage neben dem Stellplatz des Tatverdächtigen aufgefunden werden.

Nach einer Einbruchserie im Bereich der Romy-Schneider-Straße in Heerdt konnte durch einen Geschädigten sein entwendetes Fahrrad in Neuss mittels eines GPS-Tracker geortet werden.
Polizeibeamte fanden in einem frei zugänglichen Kellerverschlag das Fahrrad auf. Der Kellerverschlag konnte der Wohnung eines 26-Jährigen Deutschen zugeordnet werden, der in der Vergangenheit mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist.
Nach richterlicher Anordnung betraten die Beamten die Wohnung und nahmen den Tatverdächtigen widerstandslos fest.
Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung wurden in der Tiefgarage neben dem Stellplatz des Festgenommenen weitere acht Fahrräder aufgefunden, von denen drei aus der Einbruchserie stammen und fünf anderen Tatorten zugeordnet werden konnten. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots