POL-DN: In der Wiesenstraße in Birkesdorf haben in der Nacht auf Freitag (28.10.2022) zwei Pkw gebrannt.

0
254

Düren (ots) –

Gegen 00:40 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr durch einen 90 Jahre alten Anwohner informiert. Er war nach eigenen Angaben kurz zuvor durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Bei einem anschließenden Blick aus dem Fenster habe er dann zwei brennende Pkw vor seiner Wohnanschrift gesehen. Ein 88-jähriger Dürener, der Halter des einen brennenden Pkw, konnte durch die eingesetzten Kräfte der Polizei vor Ort angetroffen werden. Der Halter des anderen Pkw, an dem auffällig war, dass die gesamte Bereifung fehlte, wurde an seiner Wohnanschrift in Langerwehe, Altdorfer Weg, aufgesucht. Hier stellte sich heraus, dass der Pkw kurz zuvor entwendet worden war. Die Tatzeit konnte nach Angaben des 67-jährigen Halters auf den Zeitraum zwischen Donnerstag (27.010.2022) 23:30 Uhr und Freitag (28.10.2022) 00:40 Uhr eingegrenzt werden. Vor Ort konnten die Beamten Hebelmarken an der Haustür des Geschädigten feststellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neben den beiden Pkw, die vollständig ausbrannten, wurden auch ein an der Einsatzörtlichkeit abgestellter Container sowie ein Anhänger beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf etwa 48.000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die im Altdorfer Weg in Langerwehe oder in der Wiesenstraße in Birkesdorf etwas Verdächtigtes beobachtet haben, sich unter der 02421 949-6425 bei der Leitstelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots