18 C
Münster
Samstag, Juni 25, 2022

POL-DO: Flucht vor Polizeikontrolle – Rollerfahrer prallt in Streifenwagen

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0704

Ein Rollerfahrer sollte heute Nacht (24.6.) von Polizisten kontrolliert werden. Der Mann floh kurzerhand in die Rüpingstraße und prallte dort in einen Streifenwagen.

Den Beamten fiel gegen kurz vor 2 Uhr die auffällige Fahrweise des Rollerfahrers auf, der gerade auf dem Brackeler Hellweg in Richtung Westen unterwegs war. Als die Polizisten dem Fahrer Anhaltezeichen gaben, bog dieser in die Flughafenstraße und wollte offenbar flüchten. Von der Flughafenstraße aus fuhr er dann jedoch in eine Sackgasse – die Rüpingstraße.

Die nacheilenden Beamten hielten in der Rüpingstraße ihren Wagen an, um den Rollerfahrer zu stellen. Im gleichen Moment fuhr dieser erneut los, um zwischen dem Streifenwagen sowie einem dort geparkten Auto hindurchzufahren und zu fliehen. Hierbei prallte der Zweiradfahrer in die beiden Autos.

Der 45-jährige Dortmunder verletzte sich bei dem Verkehrsunfall schwer – ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.
Es entstanden über 3500 Euro Sachschaden.

Der Dortmunder war ohne Führerschein unterwegs, außerdem stand er – ersten Ermittlungen zur Folge – während der Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol sowie Betäubungsmitteln. Auf einer Polizeiwache wurde dem 45-Jährigen ärztlich eine Blutprobe entnommen. Die Beamten leiteten ein Verkehrsstrafverfahren dazu ein.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Nottenkemper
Telefon: 0231-132-1022
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel