POL-DU: Altstadt: Audi kollidiert beim Überholvorgang mit Leitplanke – zwei Leichtverletzte

0
160

Duisburg (ots) –

In der Nacht von Freitag (26. April) auf Samstag (27. April) ereignete sich gegen 1:15 Uhr auf der L60 ein Verkehrsunfall zwischen einem weißen Audi A6 und einem grauen Mercedes A220. Die verständigte Streifenwagenbesatzung sicherte die Unfallstelle ab und befragte die Beteiligten.

Nach aktuellen Erkenntnissen fuhren der Fahrer (45) des Audi auf der linken und die Fahrerin (30) des Mercedes auf der mittleren Fahrspur in Richtung der Innenstadt. Kurz vor der Ausfahrt, die zur Heerstraße führt, versuchte der 45-Jährige über eine Sperrfläche hinweg die Duisburgerin zu überholen. Hierbei übersah der Mann jedoch eine Leitplanke, mit der er nahezu frontal kollidierte und ins Schleudern kam. Die 30-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem quer auf der Fahrbahn stehenden Audi nicht mehr vermeiden.

Alle Beteiligten hatten Glück im Unglück: zwei weitere Insassen des Audi – ein Mann (32) und eine Frau (39) – klagten lediglich über leichte Schmerzen. Beide verzichteten auf die Verständigung eines Rettungswagens. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizisten leiteten gegen den 45-Jährigen ein Strafverfahren ein. Das zuständige Verkehrskommissariat ermittelt nun, ob neben der riskanten Fahrweise auch überhöhte Geschwindigkeit den Unfall verursacht hat.

Ab sofort können Sie die Pressemitteilungen auch über den neuen WhatsApp-Kanal der Polizei Duisburg direkt auf Ihrem Handy empfangen. Unter folgendem Link können Sie den Kanal abonnieren: https://www.whatsapp.com/channel/0029VaW1LbBKwqSav48qAy0C

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots