POL-DU: Friemersheim: Linienbus kollidiert mit Mauer

0
150

Duisburg (ots) –

Am Dienstag (18. Juni, 7:25 Uhr) verlor der Fahrer (51) eines Gelenkbusses der Niederrheinischen Verkehrsbetriebe AG (NIAG) die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach aktuellen Erkenntnissen wollte der Fahrer von der Straße Zum Logport nach links auf die Straße Am Stellwerk abbiegen, kam hierbei von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Betonwand.

Der 51-Jährige war mit dem Bus der Linie 914 auf dem Weg vom Betriebsgelände zur ersten Haltestelle, so dass sich keine Fahrgäste im Fahrzeug befanden.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Busfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten weitere Streifenwagen den Bereich ab.

Der Bus wurde bei dem Kollision so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Das Verkehrskommissariat 21 hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob möglicherweise ein internistischer Notfall zu dem Unfall führte.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots