POL-DU: Stadtgebiet: Broschüre der Polizei Duisburg und der Sparkasse Duisburg: Klüger gegen Betrüger!

0
292

Duisburg (ots) –

Haben Sie mal einen Schockanruf erhalten, dass einer Ihnen nahestehenden Person etwas Schlimmes passiert sei und dies gar nicht gestimmt hat? Haben Sie etwa eine SMS zugesandt bekommen, dass ihr Kind eine neue Handynummer hat? Oder stand bei Ihnen mal eine Person vor der Tür, die beispielsweise einen mutmaßlichen Wasserschaden genauer unter die Lupe nehmen wollte? Dann wurden sie als Opfer einer kriminellen Masche von Trickbetrügern ausgewählt. Die Täter sind bandenmäßig organisiert, agieren oft zu Beginn am Telefon und befinden sich häufig im Ausland.

Mit dem heutigen Tag (5. April) setzen wir (eine Kooperation der Sparkasse Duisburg und der Polizei Duisburg) mit der für unsere Stadt neu herausgebrachten und nun veröffentlichten Broschüre „Klüger gegen Betrüger! Tipps Ihrer Polizei zum Schutz vor Trickdiebstahl und Trickbetrug“ weitere Signale im Kampf gegen Kriminelle, die ihre Opfer schamlos ausnutzen und ausnehmen. Und alle wollen das Gleiche: Nämlich Ihr Geld!

Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg, betont: „Die Sparkassen wurden gegründet, damit alle Teile der Bevölkerung etwas von ihrem oft hart verdienten Geld sicher sparen können, um damit finanziell unabhängiger und selbstbestimmter zu werden. Die Sparkasse Duisburg nimmt diesen Auftrag seit 1844 für ihre Kundinnen und Kunden wahr. Umso mehr haben wir im Blick, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich an diesen Ersparnissen bereichern wollen und vor kriminellen Methoden nicht zurückschrecken. In der Sparkasse treffen wir daher zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen, Ihr Geld vor dem Zugriff durch Diebe und Betrüger zu schützen. Die Broschüre Klüger gegen Betrüger! soll dabei helfen, die Betrugsmaschen rechtzeitig zu erkennen.“

Polizeipräsident Alexander Dierselhuis geht darauf ein: „Häufig werden Seniorinnen und Senioren gezielt von Trickbetrügern als potenzielle Opfer ausgewählt. Die Bekämpfung von Straftaten zum Nachteil älterer Menschen genießt bei uns hohe Priorität. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Maßnahmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Prävention einen Beitrag dazu leisten, dass die Fallzahlen in diesem Deliktsbereich rückläufig sind. Auch wenn es uns gelingt, Tatverdächtige zu fassen, wurden Bargeld und Wertgegenstände oft bereits von Hinterleuten weggeschafft. Umso wichtiger ist es, potenzielle Opfer dieser Machenschaften bereits im Vorfeld zu warnen und Tatgelegenheiten zu reduzieren. Unser Fachkommissariat für Prävention und Opferschutz beschreitet mit der kooperativen Umsetzung der Neuauflage der Broschüre weiterhin kreative Wege für Duisburg.“

Die Broschüre ist in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Duisburg sowie bei der Polizei Duisburg erhältlich.

Schützen Sie sich und sein Sie klüger als die Betrüger – das Fachkommissariat für Kriminalprävention klärt auf.
(https://duisburg.polizei.nrw/240405kluegergegenbetrueger)

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots