POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis-Happy Halloween

0
42

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) –

Heute Abend ist es wieder soweit: Kleine Gespenster, Skelette und Hexen ziehen durch die Straßen des EN-Kreises. Sie klingeln an Ihren Türen und wollen Süßes – sonst gibt’s nämlich Saures!

Damit der Abend nicht zu „sauer“ wird, die kleinen Streiche ausarten und ein übles Nachspiel (z.B. eine Strafanzeige) haben, sind hier nochmal die wichtigsten Verhaltensregeln für alle Halloween-Monster:

Häuser werden nicht mit Eiern oder Ähnlichem beworfen.
Das gesamte Eigentum der Nachbar*innen (Autos, Hauswände, etc.) wird nicht beschmiert oder in irgendeiner Form beschädigt.
Niemanden (und vor allem keine fahrenden Autos) mit der eigenen Verkleidung erschrecken.
Kein Auto mehr fahren, wenn Sie bereits alkoholische Vampirbowle zu sich genommen haben.

Der Spaß hört da auf, wo die Angst anderer beginnt! Um dem entgegenzuwirken, begleiten Sie Ihren Nachwuchs oder führen Sie zumindest vor dem Beginn des Gruselmarsches ein ernstes Gespräch auch über die Konsequenzen von Sachbeschädigungen.

Wir wünschen jetzt allen einen schaurig-schönen und vor allem friedlichen Gruselabend mit so vielen Süßigkeiten, wie in Ihre Taschen passen. Passen Sie immer gut auf sich und Ihre Kinder auf.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots