POL-GE: Kind bei Verkehrsunfall in Erle verletzt

0
101

Gelsenkirchen (ots) –

Ein 22-jähriger Autofahrer fuhr am Dienstagnachmittag, 9. Juli 2024, gegen 15.30 Uhr über die Straße an der Gräfte im Stadtteil Erle und kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Kurz vor dem Kreuzungsbereich zur Frankampstraße kreuzte der Gelsenkirchener unvermittelt die Gegenfahrbahn, überfuhr den dortigen Gehweg und kollidierte dann mit einer Mauer. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 56-jähriger Gelsenkirchener mit seiner elfjährigen Enkelin am Straßenrand. Das vorbeifahrende Auto touchierte das Kind, wobei es leicht verletzt wurde. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten die Elfjährige zur Untersuchung in ein Krankenhaus, aus dem sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.
Ein Drogenschnelltest bei dem 22-jährigen Autofahrer zeigte ein positives Ergebnis. Der Gelsenkirchener wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten stellten sein Auto und seinen Führerschein sicher und leiteten gegen den Gelsenkirchener ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Florian Mühlenbrock
Telefon: 0209 365 2010 – 2015
E-Mail: [email protected]
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots