POL-GM: Aufs Handy geschaut – drei Verletzte

0
45

Engelskirchen (ots) –

Bei einer Frontalkollision auf der Unterstraße in Engelskirchen-Hollenberg sind am Dienstagnachmittag (11. Oktober) drei Insassen verletzt worden.
Gegen 16.25 Uhr waren sich eine 27-Jährige und ein 19-Jähriger mit ihren Autos auf der schmalen Straße entgegengekommen. Die 27-Jährige gab vor Ort an, dass sie während der Fahrt mit ihrem Mobiltelefon beschäftigt war. Dabei fuhr sie mit ihrem Ford in Richtung Fahrbahnmitte. Als sie den entgegenkommenden VW bemerkte, konnte sie einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Bei dem Unfall erlitten beide Beteiligte sowie ein 21-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Die alle in Engelskirchen wohnenden Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots