13.8 C
Münster
Donnerstag, Oktober 6, 2022

POL-HA: Alkoholisierte Autofahrerin kollidiert mit Mittelinsel und überschlägt sich

Top Neuigkeiten

Hagen-Altenhagen (ots) –

Eine 38-jährige Verkehrsteilnehmerin verletzte sich in der Nacht von Sonntag (15.05.2022) auf Montag leicht, als sie mit ihrem Auto gegen eine Verkehrsinsel in Altenhagen fuhr und sich daraufhin überschlug. Die Hagenerin war, gegen 00.25 Uhr, mit ihrem grauen Mazda von der Boeler Straße aus kommend in Richtung der Ischelandbrücke auf der Alexanderstraße unterwegs. Auf Höhe der Bushaltestelle Houbenstraße kollidierte sie mit der dortigen Verkehrsinsel. In Folge des Aufpralls überschlug sich der Mazda und kam dann zu einer Hälfte auf dem Gehweg, zur anderen Hälfte auf der Fahrbahn zum Stehen. Während der Unfallaufnahme führten die Polizeibeamten bei der 38-Jährigen einen Alkoholtest durch. Dieser zeigte einen Wert von 1,9 Promille an. Sie stellten den Führerschein und das Auto der leicht verletzten Frau sicher und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Der Rettungsdienst brachte die Hagenerin in ein nahegelegenes Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten die Polizisten die Alexanderstraße in Fahrtrichtung der Ischelandbrücke. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 16.500 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel